Hamburg Journal

Montag, 19. Juli 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 20. Juli 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 20. Juli 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Neuer Schwung für die Impfkampagne?

Rund 60 Prozent aller Hamburgerinnen und Hamburger sind zumindest einmal geimpft - doch die Nachfrage nach Terminen bei Ärztinnen und Ärzten und auch im Impfzentrum nimmt ab. Herdenimmunität gibt es laut Experten aber erst, wenn 85 Prozent voll geimpft sind. Deshalb setzt Hamburg jetzt auf Angebote in der Nähe. Heute macht das mobile Impfteam Station im Bürgerhaus Allermöhe. Doch warum kommen zentrale Termine wie dieser erst jetzt? In Allermöhe gibt es nur drei Hausarztpraxen und vor allem einkommensschwächere Stadtteile hatten in der dritten Welle besonders hohe Corona-Zahlen. Die Linke fordert deshalb auch, solche Angebote massiv auszuweiten.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Preisdruck bei der Hafenbahn?

Noch ist der Hamburger Hafen Europas "Eisenbahnhafen" Nummer eins. Grund dafür ist die ausgezeichnete Anbindung per Bahn in das Hinterland, die den Hafen trotz der Lage elbaufwärts so attraktiv macht. Doch der Unternehmensverband Hafen Hamburg (UVHH) sorgt sich um die noch bestehende EU-weite Spitzenposition. Grund: Hamburgs Hafenverwaltung HPA habe "die Trassenpreise für die Nutzung der Hamburger Hafenbahngleise immer wieder erhöht", kritisiert Gunther Bonz, Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg. Er weist darauf hin, dass heute "die Netzentgelte für die Hamburger Hafenbahn um mehr als das Zehnfache höher als in Rotterdam liegen". Nun haben die Hafenunternehmen Angst, dass das Preisniveau weiter anzieht.

Neuer Hamburger Knabenchor

Die Corona-Zeit: Musiker und Musikerinnen oder Sänger und Sängerinnen mit öffentlichen Auftritten waren lange zum Nichtstun verdammt. Manchmal entwickelten sich aber auch Kooperationen, die bis heute weiterlaufen. Zum Beispiel die zwischen professionellen Sängern und Sängerinnen vom NDR-Chor und dem "Neuen Knabenchor Hamburg".

Weitere Themen:

- Hamburg Towers und NRV veranstalten Segelprojekt für Kinder
- Schwerer Unfall mit Rennradfahrer
- "Hamburg morgen": Das Kaffee-Kollektiv

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Jan Frenzel
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa