Hamburg Journal

Dienstag, 15. Juni 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 16. Juni 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 16. Juni 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Hasskommentare: Was Hamburger Politikerinnen und Politiker erleben

Julia Barth ist mit 25 Jahren eine der jüngsten Abgeordneten in der Hamburgischen Bürgerschaft. Immer wieder bekommt sie frauenfeindliche Hass-Kommentare wie "Ich wollte immer mal eine Politikerin Punkt um Punkt mit meinem harten Sch****  vermöbeln. Frauen in der Politik haben Deutschland zerstört. Menstruationen haben in der Politik nichts zu suchen." Sexistische Beschimpfungen, rassistische Beleidigungen, reale Bedrohungen - jede zweite Person im öffentlichen politischen Leben, die an der Befragung des NDR Landesfunkhauses Hamburg zum Thema Hate Speech teilgenommen hat, kennt das. Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz wurde gedroht, ins "Fadenkreuz genommen zu werden" und dass er "darauf achten solle, wenn er vor die Tür gehe". Bürgerschaftsabgeordnete, Senatorinnen und Senatoren, Bezirksamtsbeschäftigte und Bezirksabgeordnete - das Landesfunkhaus Hamburg hat mit einem umfangreichen Fragenkatalog 499 Politikerinnen und Politiker befragt. Und erschreckende Antworten erhalten.

Live: EM-Start für das deutsche Team

Am Dienstag startet für die deutsche Nationalmannschaft die Europameisterschaft. Kann es unter Corona-Bedingungen ein Sommermärchen geben? Dass fragen sich nicht nur die Veranstalter, wenn am 15. Juni die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft ihr erstes Gruppenspiel gegen Frankreich absolviert. In Hamburg gibt es kein großes Fanfest, aber an einzelnen Orten dürfen Fans zusammen jubeln oder enttäuscht schauen. Natürlich mit Abstand, Corona-App und unter sonstigen Vorsichtsmaßnahmen. Kann so Stimmung aufkommen bei der Fußball-EM? Das Hamburg Journal meldet sich live aus der Stadt und hat mit Fans und Veranstalterinnen und Veranstaltern gesprochen.

Senat: Hamburg vor Lockerung der Maskenpflicht

Angesichts der niedrigen Zahl von Corona-Neuinfektionen in Hamburg will der Senat am Dienstag über eine Lockerung der Maskenpflicht beraten. Denkbar sei, dass die Maskenpflicht im öffentlichen Raum angepasst und in einem weiteren Schritt die Notwendigkeit von FFP2-Masken abgeschafft wird, erklärte der Sprecher der Sozial- und Gesundheitsbehörde, Martin Helfrich. Vorgeschrieben ist das Tragen von FFP2-Masken in Hamburg in öffentlichen Verkehrsmitteln. Medizinischer Mund-Nase-Schutz muss in Geschäften, Schulen und öffentlichen Gebäuden benutzt werden. Auch im Freien gilt die Maskenpflicht noch auf einigen belebten Straßen.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Weitere Themen

- Kino-Krise: Otto wirbt für "Moin, Kino!"
- American Football: Fallschirmspringer bringt Spielball
- Auftakt: Schiff "Hanseatic Nature" startet Kreuzfahrtsaison

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Gabriela Mirkovic
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Anne Will 01:00 bis 02:00 Uhr