Hamburg Journal

Dienstag, 18. Mai 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 19. Mai 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 19. Mai 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

LPK: Senat beschließt Öffnungsschritte

Am Dienstag berät der Senat, welche Lockerungen mit Blick auf die Inzidenzen weiter möglich sind. Der Anfang Mai vorgelegte Stufenplan sieht vor, dass dann endlich auch der Einzelhandel, bei Vorlage eines negativen Tests, öffnen kann. Zudem sollen unter anderem Sport in Gruppen, Kindersport im Freien mit bis zu 20 Kindern und Kindergeburtstage mit bis zu 10 Kindern bis zum Alter von 12 Jahren möglich sein. Außerdem sollen die Kontaktbeschränkungen gelockert werden. Die Gastronomie kann sich wohl noch keine Hoffnungen auf eine Öffnung machen, denn das soll eigentlich erst in einem dritten Schritt passieren.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Wattwagen-Demo auf Neuwerk

Hamburgs Insel Neuwerk und ihre 29 Bewohnerinnen und Bewohner haben ein großes Problem: Sie könnten bald nicht mehr nach Hause kommen, bzw. an Land. Ein Priel im Watt, das "Duhner Loch", ist auch bei Niedrigwasser inzwischen schnell zu tief für die Passage - eine Folge der Verschlickung, womöglich eine Spätfolge der Elbvertiefung. Dabei wird fast alles durch das Watt bewegt: Die Inselversorgung per Trecker und Hänger und rund 100.000 Touristen jährlich per Kutsche, dem sogenannten "Wattwagen". Der Wattweg nach Neuwerk ist eine Attraktion der Stadt Cuxhaven und der deutschen Nordseeküste. An ihm hängen viele Betriebe und das Leben der Insulaner. Zuständig für seine Unterhaltung ist, im Bereich des "Duhner Lochs", der "Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz“ (NLWKN), der zuletzt eine weitere Verantwortung für den Wattweg abgelehnt hat. Jetzt versammeln sich die Insulaner und die Cuxhavener mit allen Pferden und Wattwagen zur Demonstration im Watt!

#Hamburg morgen: Aus alten Segeln werde stylische und robuste Mode

Sobald die schönen Tage da sind, beginnt in Hamburg auch die neue Segelsaison. Dann heißt es oft: altes Material gegen Neues austauschen. Doch was passiert mit den alten Segeln? Bekannt ist bereits, dass z. B. aus LKW-Planen Taschen oder Jacken aller Art entstehen. Bislang fehlen jedoch Schuhe. Sabine Mormann hat das StartUp "8Beaufort" gegründet und stellt nachhaltige Sneaker aus alten Segeln her. Vorteil: Sie sind aufgrund des Materials rutschfest, robust und sehr pflegeleicht.

Weitere Informationen
Tragetaschen für ToGo Becher in verschiedenen Farben. © Screenshot

Hamburg morgen

Das Hamburg Journal porträtiert in der Reihe "Hamburg morgen" junge Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Ideen. mehr

Weitere Themen

- Airbusaktionstag
- Eröffnungsgala „Hamburg liest Borchert“ im Stream aus den Kammerspielen
- Bedrohter Spatz: Vom Schädling zum Nützling

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Gabriela Mirkovic
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck

JETZT IM NDR FERNSEHEN

mareTV 13:15 bis 14:00 Uhr