Hamburg Journal

Samstag, 20. Februar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 21. Februar 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Sonntag, 21. Februar 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Bilanz: 111 Tage Kultur im Lockdown

Am 2. November 2020 ging es in den zweiten Lockdown - "Lockdown Light" wurde er noch genannt - vor allem weil beispielsweise die Schulen und Läden noch offenbleiben durften. Doch die Theater, Bars, Kneipen, Freizeitsportbetriebe, Kinos und Konzerthäuser mussten alle dicht machen. Für Restaurants hieß es nur noch Essen auf Rädern - oder auf jeden Fall to go. Sonnabend ist der Lockdown 111 Tage lang - eine Schnapszahl. Eine Zeit, in der sicher viele Kreative noch kreativer geworden sind, aber auch viel einstecken mussten.

"Dunkelnacht" - Kirsten Boies neues Jugendbuch

Hamburgs Ehrenbürgerin Kirsten Boie hat ein neues Jugendbuch geschrieben und das hat es in sich, denn "Dunkelnacht" erzählt von den letzten Stunden des Naziregimes: Drei Jugendliche müssen mitansehen, wie die Wehrmacht in einer Kleinstadt Leute umbringt. Schwere Kost, die Boie angemessen, empathisch und taktvoll erzählt. Hamburgs Ehrenbürgerin und Kinderbuchautorin, Kirsten Boie, die mit diesem Jugendbuch eine bisher ungewohnte neue Richtung einschlägt, erklärt wie man taktvoll dieses Kapitel deutscher Geschichte für Jugendliche literarisch verpackt und warum sie ihr "Genre" mit diesem Buch erweitert.

Häusliche Gewalt in Zeiten von Corona

Wer spricht schon gerne darüber, dass die Müslischüssel wegen Überforderung an die Wand fliegt oder gegenüber den Kindern die Hand ausrutscht. Soweit ist es bei Kevin Hübner aus Fuhlsbüttel noch nicht gekommen. Aber der Familienvater und Erzieher merkt im Alltag mit seinen beiden vier- und neun-jährigen Söhnen, dass die Nerven zunehmend blank liegen. Immer wieder erwischt er sich dabei wie er schnell hochfährt und gesteht, schon Dinge zu seinen Kindern gesagt zu haben, die er eigentlich nie sagen wollte. Und das obwohl es bei ihm Zuhause eigentlich liebevoll zugeht. Die aktuelle Kriminalstatistik belegt: Die Fälle von Gewaltkriminalität in Wohnungen sind im Corona-Jahr 2020 um 9,5% gestiegen, ebenso die Anzahl der Opfer von Partnerschaftsgewalt um 9 Prozent - der höchste Wert der letzten zehn Jahre. Auch hier sind Kinder oft die Leidtragenden. Das bestätigt auch Ulrike Minar vom Kinderschutzzentrum und kann von zunehmenden Fällen aus ihrer Beratungstätigkeit berichten. Wenn jemand aggressiv wird und nicht mehr weiter weiß, findet Hilfe im Gewaltschutzzentrum Hamburg.

Weitere Themen:

- Schokolade ohne Kinderarbeit
- So war das besondere Matthiae-Mahl
- Porträt: Der Schauspieler David Schütter und sein familiäres Erbe

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Talk Show 02:40 bis 05:10 Uhr