Hamburg Journal

Freitag, 15. Januar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 16. Januar 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 16. Januar 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Debatte um verschärften Lockdown

Die Corona-Zahlen gehen nicht runter. Bundesweit wird über einen verschärften Lockdown debattiert. Wie ist die Lage in Hamburg? Was würde passieren, wenn der ÖPNV tatsächlich eingeschränkt wird? Die Hamburger Wirtschaft zumindest warnt vor solchen Maßnahmen. Klar ist: die Debatte über einen schärferen Lockdown ist voll entbrannt. Schon nächste Wochen wollen sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin treffen?

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Halbzeit im Lockdown: Wie digital sind Hamburgs Schulen?

Die Weihnachtsferien sind seit knapp zwei Wochen offiziell vorbei, die Präsenzpflicht an Hamburgs Schulen bleibt noch bis Ende Januar aufgehoben - mindestens. Wer muss, kann seine Kinder trotzdem zur Schule schicken, die anderen werden zuhause beschult, Homeschooling heißt das Zauberwort. Daher wird der digitale Unterricht immer wichtiger. Wie gut sind Hamburgs Schulen inzwischen vorbereitet? Das Hamburg Journal ist an einer Stadtteilschule in Barmbek, zeigt, wie sie dort mit dem digitalen Schulunterricht zurechtkommen und fragt nach, wo es hakt.

Weitere Informationen
Ein Lehrer sitzt an seinem Laptop. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Digitalisierung der Schulen: Schulsenator sieht Fortschritte

Ties Rabe sagte, dass mittlerweile deutlich mehr Schulen WLAN hätten und es auch viel mehr Laptops für Schüler gebe. (13.01.2020) mehr

Schnelltests im Pflegeheim: Wie läuft's?

Für Angehörige von Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern ist ein negativer Corona-Test seit Dezember Pflicht. Eine zusätzliche Hürde für Betroffene und eine Belastung für die Pflegeeinrichtungen, die schon vor dieser Regelung zu wenig Personal für die hohe Zahl an Tests hatten. Im November hatte die Stadt zusammen mit der Hamburgischen Pflegegesellschaft Freiwillige aus Gesundheitsberufen dazu aufgerufen, im Rahmen der Aktion "#pflegereserve" die Einrichtungen zu unterstützen. Die 30-jährige Carole Flammang ist eine von ihnen, die seitdem das Personal im Ev. Seniorenwohn- und Pflegezentrum Bramfeld "Theodor-Fliedner-Haus" bei den Schnelltests verstärkt. Seit vergangener Woche nun gibt es auch die sog. Schnelltestzentren, bei denen Angehörige sich vor dem Besuch im Pflege- oder Altenheim testen lassen können. Das Hamburg Journal zeigt die Arbeit in den Schnelltestzentren und in den Pflegeeinrichtungen.

Weitere Themen

- Vorbericht CDU-Parteitag: Reaktionen von der Hamburger Basis
- Hamburger Tafel organisiert Shutdown
- Die Glockenspielerin von Ottensen

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Heidi von Stein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel