Hamburg Journal

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Corona-Impfung: Jetzt kommt das Krankenhauspersonal dran

Erschreckende Zahlen für Deutschland: Erstmals sind bundesweit mehr als 1000 Corona-Tote innerhalb eines Tages gemeldet worden. Das Robert-Koch-Institut verzeichnete 1129 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden. Und die Lage bleibt angespannt. Auch in den Krankenhäusern arbeitet das Pflegepersonal an der Belastungsgrenze. Da es besonders durch das Virus gefährdet ist, soll es auch vorrangig geimpft werden. Nach den Alten- und Pflegeheimen begannen heute im AK Barmbek die Impfungen in den Hamburger Krankenhäusern.

Vor Silvester: Wie sichern Polizei und Innenbehörde das Böllerverbot ab?

Böllern verboten - das ist nach einigem Hin und Her nun doch die klare Ansage des Senats. Alkohol und Feuerwerk bedeuten Menschenansammlungen. Vor allem deshalb hat die Landesregierung erstmals ein Böllerverbot verhängt. Doch ist das Verbot überhaupt durchsetzbar? In den Netzwerken brüsten sich viele Hardcore-Feuerwerk-Fans damit, dass sie das Verkaufsverbot bereits durch den illegalen Kauf von sogenannten Polen-Böllern umgangen haben. Wird es ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei? Das Hamburg Journal berichtet über den Tag vor Silvester im Corona-Jahr 2020.

Gospel Train singt den "Jahresabschluss 2020“

Die Mitglieder des Chors "Gospel Train" singen im November 2019 in der Friedrich Ebert Halle. © Gospel Train Hamburg
Der Jugendchor "Gospel Train" wurde in der Goethe-Schule Harburg gegründet.

Der Jugendchor "Gospel Train" ist das Leben von Peter Schuldt. Nicht nur in der Goethe-Schule Harburg, in der er den Chor gegründet hat, hat er einen sehr großen Stellenwert und die Konzerte sind heiß begehrt. Allen voran die großen Konzerte zum Ende des Jahres. Doch die müssen bekanntlich ausfallen. Als Stimmungsaufheller hat Peter Schuldt mit seinen Chormitgliedern das traditionelle (Jahres-)Abschlusslied dieser Konzerte unter Corona-Bedingungen aufgenommen. Sehr professionell - musikalisch und auch technisch.  Es ist "Dat Joahr geiht to Ind" (Das Jahr geht zu Ende) und Rolf Zuckowski fand das so toll, dass er mitgewirkt hat. Innerhalb von drei Tagen wurde das Video allein bei Youtube bereits 10.000 Mal angesehen.

Weitere Themen:

- Handball: HSV an Tabellenspitze
- Zwischenbilanz Lockdown: Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin) im Interview
- Jahresrückblick: Wirtschaft im Corona-Jahr

Produktionsleiter/in
Johanna Schröder
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Jan Frenzel
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel