Hamburg Journal

Donnerstag, 19. November 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 20. November 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 20. November 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Schule auf, Schule zu - das ist hier die Frage: Antworten vom Bildungssenator

Die Debatte um den angemessenen Schulunterricht in diesen Corona-Herbst- und Winterzeiten hat richtig Fahrt aufgenommen. Alle schreien "hier" und wollen das beste Konzept haben: Politik, Elternkammer, GEW und natürlich auch die Schülerinnen und Schüler. Um besser zu wissen, wie es - mit wissenschaftlichen Erkenntnissen - weitergehen soll, übergibt die Schulbehörde heute Daten an ein unabhängiges Institut. Das soll herausfinden, welcher Schulunterricht bei den Infektionsrisiken der Beste ist. Was ist mit Hybridunterricht? Kommt die Maskenpflicht für Grundschüler? Das Hamburg Journal begibt sich auf die Suche nach Antworten.

ARD Themenwoche: #wie leben: Die Heckenretter

Gründerin Alexandra Werdes will einen wirtschaftlichen Kreislauf um Wildhecken, die norddeutschen "Knicks", erschaffen. Ihr Ziel: Holunder, Hagebutten und Schlehen aus Wildhecken in der Metropolregion zu leckeren Produkten verarbeiten. Mit dem Erlös sollen Pflanzaktionen und die Heckenpflege finanziert werden. Schon jetzt gibt es aus den verschiedenen Sorten Eis am Stiel, das im Sommer per Eis-Fahrrad ausgeliefert wird. (Allerdings tragen die frisch gepflanzten Hecken noch keine Früchte, deswegen werden die Früchte fürs Eis aktuell noch im Handel gekauft). Um auch in der kalten Jahreszeit Geld einzunehmen, soll in diesem Winter als zweites Produkt ein Holunder-Punsch auf den Markt gebracht werden. Wegen der Corona-Pandemie ist jedoch bei der Unternehmerin das Geld knapp geworden, unter anderem fallen Weihnachtsmärkte als Vertriebsweg aus. Wir begleiten Alexandra Werdes in der Natur bei der Pflege eines "Knicks" und beim Punschkochen in einer Brauerei in Wilhelmsburg. Der Beitrag soll zeigen, dass Wildhecken schützenswert sind und wie schwierig es ist (insbesondere in der Corona-Krise), einen regionalen, wirtschaftlichen Kreislauf zum Laufen zu bringen. 

Polizeikontrollen am Jungfernstieg

Vorsicht Kontrolle! Mit dem PK 14 auf Autojagd. Eigentlich haben die Beamten des Polizeikommissariats 14 in der City schon genug zu tun: Corona-Demos, Baustellen, Maskenpflichtkontrollen unter anderem weil viele Autofahrer mit dem Lesen von Verkehrsschildern Schwierigkeiten zu haben scheinen, müssen die Beamten auch zum Jungfernstieg, um dort die Einhaltung des Durchfahrverbotes zu überwachen. Außer Bussen und Taxen dürfte nach 11 Uhr dort eigentlich niemand cruisen. Aber auch Wochen nach der neuen Regelung herrscht mitunter reger Verkehr, dann heißt es: Kelle raus und Knöllchenblock gezückt.

Weitere Themen:

- Reportage: Vom Soldaten zum Kontaktverfolger
- Neue Wege gehen: Wieder geschlossene Seniorentreffs - Was nun?
- Hamburg Tipps

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 03:15 bis 03:45 Uhr