Hamburg Journal

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 23. Oktober 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 23. Oktober 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Höchster Corona-Zuwachs: Hamburg bereitet sich vor

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland hat einen neuen Rekordwert erreicht. Seit Mittwoch gibt es mehr als 11.000 bestätigte neue Fälle - der höchste Wert seit Beginn der Pandemie. Auch in Hamburg steigen die Zahlen weiter, wenn auch etwas geringer als in anderen Bereichen des Landes. Die Stadt bereitet sich auf den Anstieg vor: Nach der Sperrstunde und ersten Einschränkungen wird über weitere Beschränkungen nachgedacht: Schnelle Antigen-Tests hat die Gesundheitsbehörde bestellt, der Winter-Dom steht auf der Kippe.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Negativ-Rekord: 276 Corona-Neuinfektionen in Hamburg

So viele Neuinfektionen wie noch nie seit Ausbruch der Corona-Pandemie: Am Freitag gibt es eine Sondersitzung des Hamburger Senats. mehr

Ein Anhänger mit "Hamburger Dom"-Leuchtreklame steht auf dem Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Winterdom in Hamburg abgesagt: Schausteller enttäuscht

Die ersten Buden standen schon auf dem Heiligengeistfeld, doch nun fällt der Winterdom wegen der Corona-Pandemie aus. mehr

Prozess: Einbruch bei Millionär

Ein spektakulärer Einbruch wird von Donnerstag an vor dem Hamburger Landgericht verhandelt: Angeklagt ist ein Mann, der im August 2019 in die Alster-Villa des Hamburger Multimillionärs Detlef F. eingebrochen sein soll. Er erbeutete mit einem Komplizen, so die Staatsanwaltschaft, Luxusuhren und Schmuck im Wert von mehr als 700.000 Euro. Das Besondere: Es gab keine Aufbruchspuren, der Täter kannte offenbar den Türcode. Die Ermittler sind sicher, dass der Tipp aus dem Umfeld des Millionärs stammt. Eine unklare Rolle spielt dabei die Ex-Geliebte des Millionärs, die selbst schon Erfahrungen mit der Justiz hat. Sie hatte 2015 auf dem Oktoberfest einen Mann niedergestochen und ihr Freund, der als IT-Experte zu seinen Millionen gekommen war, hatte dann versucht, mit viel Geld einen Entlastungszeugen zu kaufen.

Weitere Informationen
Zwei Angeklagte im Prozess wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall warten in einem Gerichtssaal in Hamburg auf den Beginn der Verhandlung. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Prozess um Einbrüche in Villa und Mälzer-Lokal

Der Hauptangeklagte räumte vor dem Hamburger Landgericht die Beteiligung an den spektakulären Einbrüchen ein. mehr

Schule und Corona: Unterricht nach neuen Regeln, wie läuft's?

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt und steigt - und die Schule ist wieder gestartet. Obwohl Schulen nach den Erkenntnissen der vergangenen Monate nicht zu den Hauptverbreitungsorten der Pandemie gehören, ist die Nervosität an den Schulen und in der Politik spürbar. Seit Beginn der Woche sind Hamburgs Schulen nach den Herbstferien mit neuen Regeln gestartet. Im Mittelpunkt: Stoßlüften alle 20 Minuten und eine erhöhte Aufmerksamkeit bei der Beachtung der AHA-Regeln. Doch wie funktioniert das vor Ort?

Weitere Themen

- Senator Anjes Tjarks im Interview
- Schmackhaft: Gipfeltreffen Hamburgs bester Köche
- HSV: Vierter Sieg und Tabellenspitze

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Jan Frenzel
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck