Hamburg Journal

Montag, 21. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 22. September 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 22. September 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Debatte um Sterbehilfe in der evangelischen Kirche

"Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen ist für mich vorstellbar", damit spricht der evangelische Landesbischof von Hannover, Ralf Meister, ein für die Kirche höchst sensibles und umstrittenes Thema an: den assistierten Suizid. Die Kirche betreibe zahlreiche Altenpflegeheime, die oft mit Palliativversorgung und Hospizarbeit kombiniert seien. Dort gebe es die Möglichkeiten und Kompetenzen, um Menschen im Sterben liebevoll und weitgehend schmerzfrei zu begleiten. Die Reaktionen innerhalb der evangelischen Kirche sind verhalten. Bischöfin Fehrs möchte sich gar nicht dazu äußern. Und auch die Einrichtungen möchten nicht als Häuser der Sterbehilfe in der Öffentlichkeit erscheinen. Im Gespräch mit Landespastor Dirk Ahrens und den weiteren Beteiligten.

Weitere Informationen
Ralf Meister, Landesbischof von Hannover © Landeskirche Hannover / Heiko Preller Foto: Heiko Preller

Bischof Meister in Einzelfällen für Sterbehilfe

Landesbischof Meister fordert eine offene Debatte über Sterbehilfe - auch in den Kirchen. In Ausnahmefällen dürften Schwerstkranke mit ihrem Sterbe-Wunsch nicht allein gelassen werden. mehr

"Hamburg morgen": Mit Heimathaufen gegen Einwegplastik

Allein in Deutschland werden jährlich fast 900 Millionen Flaschen Duschgel verbraucht und weggeschmissen. Völlig überflüssig, sagt das Team von Heimathaufen, denn der Hauptbestandteil von Duschgel ist Wasser. Und so entwickelte Heimathaufen ein Instant-Duschgel. Das kommt mit wenig Verpackung nach Hause und wird hier mit Wasser zu einem, vollwertigen Produkt. Die Inhaltsstoffe sind natürlich ebenfalls ökologisch und dermatologisch wegweisend. Heimathaufen ist auch einer der Finalisten des Hamburg Innovation Award der in dieser Woche vergeben wird.

Weitere Informationen
Ein Flugdrachen kurz nach der Landung auf einer Wiese.

Hamburg morgen

Das Hamburg Journal porträtiert in der Reihe "Hamburg morgen" junge Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Ideen. mehr

Premiere: "Geister in’t Ohnsorg" im Ohnsorg Theater

Einen ungewöhnlichen Krimi bringen die Ohnsorg Leute auf die Bühne oder genauer gesagt durch das ganze Haus. "Geister in’t Ohnsorg" heißt das Stück und es spielt tatsächlich im ganzen Haus. Denn im Ohnsorg spukt es. Geister wie die Zitronenjette oder die Heidi-Kabel-Figur Meta Boldt irrlichtern durch das Haus. Der Inspizient ist ratlos und sucht sein Ensemble, was nicht zur Aufführung gekommen ist. Ein Krimi, der, mit Publikum, durch das Haus wandert: eine besondere Herausforderung, besonders in Corona-Zeiten. Wie die Ohnsorg-Macher das lösen und wie das Stück überhaupt läuft, können wir vorab zeigen. Montagabend ist Premiere!

Weitere Themen:

- Kneipen und Corona auf dem Kiez: wie geht es weiter?
- Saisoneröffnung der Symphoniker Hamburg in der Laeiszhalle
- "Und die Welt war jung" Carmen Korns neuer Roman

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Dirk Külper
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Ulf Ansorge