Hamburg Journal

Mittwoch, 09. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 10. September 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 10. September 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Schulen und Corona: Senator zieht Bilanz

Fünf Wochen ist es nun her, dass die Schulen nach den Sommerferien wieder in den Regelbetrieb gestartet sind. An einigen Schulen gab es Corona-Infektionen, mehrere Klassen mussten vorübergehend in Quarantäne. Aber flächendeckende Schulschließungen blieben in Hamburg aus. Mittwoch zieht Schulsenator Rabe eine erste Bilanz. Außerdem sollen die Ergebnisse der Corona-Testungen der Heinrich-Hertz-Schule bekanntgegeben werden. Wie geht es dort weiter? Und was passiert nach dem ersten bestätigten Corona-Fall an der Erich-Kästner-Schule in Farmsen?

Weitere Informationen
Die Heinrich-Hertz-Schule in Hamburg-Winterhude.

Corona: Erste Ansteckungen in Hamburger Schule

In Hamburg ist es jetzt erstmals innerhalb einer Schule zu Ansteckungen mit dem Coronavirus gekommen. Insgesamt zieht Schulsenator Rabe aber eine positive Zwischenbilanz der Schulmaßnahmen. mehr

Bundesweiter Warntag am Donnerstag

131 Sirenen werden erklingen, Warnungen auf vielen Radio-Kanälen, Hinweise auf digitalen Werbetafeln und im Fernsehen, Push-Benachrichtigungen von Warn-Apps auf dem Handy. Donnerstagvormittag um Punkt 11:00 Uhr nimmt auch Hamburg am bundesweiten Warntag des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe teil. Erstmals seit der deutschen Wiedervereinigung findet der Probealarm mit allen vorhandenen Warnmöglichkeiten statt. Er soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen, um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu erhöhen.

Weitere Informationen
Die Sirenen, die morgen zum Warnstreik heulen werden.

Warntag mit Pannen: Viele bekamen Probealarm nicht mit

Beim bundeweiten Warntag wurden unter anderem Sirenen und Warn-Apps auf Mobiltelefonen getestet. Doch viele Hamburger hörten den Probealarm nicht. Auch mit den Warn-Apps gab es Probleme. mehr

Start: Harbour Front Literaturfestival

Wer dachte, die Festivalbombe sei vergangenes Jahr hochgegangen, der irrt. Vergangenes Jahr verkündete Mäzen Klaus-Michael Kühne, dass er ab sofort weniger Geld geben möchte. Mit deutlich weniger Geld haben Niko Hansen und sein Team nun das Festival 2020 zusammengestellt und konnten große Namen für ein tolles Programm gewinnen: unter anderen lesen Colum McCann, Iris Berben, Herta Müller, Joachim Meierhoff, Ferdinand von Schirach, Saša Stanišić oder auch Friedenspreisträger Navid Kermani. Neu auch die Reihe: Harboursounds. Überschattet wird das Festival allerdings durch die "Ein- und Ausladungen" der Autorin Lisa Eckhard. Ein Besuch bei den Festivalmachern und ihren letzten Vorbereitungen. Sie sagen, wofür es noch Tickets gibt und wie die größte Krise der Festivalgeschichte gemeistert werden soll.

Weitere Themen:

- Urteil gegen IS-Rückkehrerin
- Kuriose Auktion
- Spielzeit PK Schmidt Theater

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Kai-Ove Kessler
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr