Hamburg Journal

Sonntag, 06. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 07. September 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Die "Peking" vor der letzten Überfahrt nach Hamburg

Jetzt funktioniert auch der Fahrstuhl. Die "Projektleitung" der Peters-Werft in Wewelsfleth hat die Nachträge auf ihrem To-Do-Zettel weitestgehend abgearbeitet, und Ursula Richenberger, Projektleiterin des Deutschen Hafenmuseums und neue "Chefin" der "Peking", hat ihren letzten Fototermin auf der Werft hinter sich. Es sind Abschiedsbilder, ein letzter Stand aus Wewelsfleth. Am Montag macht sich der Großsegler auf die Reise nach Hamburg. Wenn das Wetter hält, hat die Stadt ab Montag, 18:00 Uhr, ein Schiff mehr. Ein neues und altes: Nach 88 Jahren kommt die "Peking" zurück nach Hamburg.

Weitere Informationen
Der Blick von einem Mast der "Peking" auf die Elbe. © NDR

Segelschiff "Peking" verlässt SH Richtung Hamburg

Drei Jahre wurde die Viermastbark "Peking" in Wewelsfleth restauriert. Am Montag ist das Schiff nach Hamburg zurückgekehrt. Dort soll es das Aushängeschild des Deutschen Hafenmuseums werden. mehr

"Hamburg damals": Messe "Du und deine Welt"

Vor 65 Jahren öffnete erstmals die Messe "Du und Deine Welt" ihre Tore in den Messehallen. Der Beginn einer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte. Schon damals konstatierten die Veranstalter rekordverdächtige Besucherzahlen. Zwischen Modeschauen und Haushaltsgeräten drängten sich vornehmlich Frauen - schließlich hatte sich die Messe bereits in den Jahren seit 1950 als "Schau für die Frau" etabliert. Mit Beginn des Wirtschaftswunders gerieten sie als Konsumentinnen in den Fokus. Der Rückblick auf die Anfänge des modernen "Shoppings" verrät nicht nur, was man damals modern fand - sondern auch, wie sich der Rolle der Frau über die Zeit wandelte.

Weitere Informationen
Schriftzug "Hamburg damals" auf einer schwarz-weiß Luftaufnahme vom Jungfernstieg.

Hamburg damals

Jeden Sonntag blickt das Hamburg Journal in die Vergangenheit. Die spannendsten Filme aus unserer Geschichts-Reihe finden Sie hier. Viel Spaß beim Eintauchen in vergangene Zeiten! mehr

Neue Konzertreihe "Draußen im Grünen": Sänger Michael Schulte in Planten und Blomen

Der Musikpavillon als Freilichtbühne für bis zu 400 Gäste: Ab Ende August können Musikfans jetzt auch in Planten un Blomen unter freiem Himmel und im Grünen Pop-Konzerte erleben. So spielt dort am Sonnabend der Sänger Michael Schulte, der beim Eurovision Song Contest 2018 für Deutschland den vierten Platz holte. Das Hamburg Journal stellt die neue Konzert-Location vor und zeigt Ausschnitte aus dem Konzert.

Weitere Themen:

- Kunsthallen-Chef Alexander Klar präsentiert seine ersten Ausstellungen
- HSV Trainer im Studio bei NDR 90,3
- Uraufführung zum Spielzeitauftakt: "Ghost Light" John Neumeiers Ballett auf Distanz

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Christian Buhk