Hamburg Journal

Freitag, 04. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 05. September 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 05. September 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Vorbericht Triathlon

Die Jedermänner müssen in diesem Jahr zwar coronabedingt aussetzen, aber die Profis dürfen ran. In einem eigens abgesperrten Gebiet rund um den Stadtpark geht es am Wochenende rund. Vorstellung des Konzepts und dem langen Weg dorthin.

Weitere Informationen
Eine  Karte von Sperrungen im Hamburger Stadtpark. © NDR Foto: Screenshot

Triathlon in Hamburg: Nur wenige Verkehrsbehinderungen

Am Wochenende finden in Hamburg die Weltmeisterschaften im Triathlon statt. Dafür werden am Stadtpark Straßen gesperrt, es kommt aber zu weniger Verkehrsbehinderungen als in den Vorjahren. mehr

Lasse Lührs, Schlussläufer des deutschen Triathlon-Teams, überquert beim Weltmeisterschaftsrennen in Hamburg die Ziellinie. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Triathlon-WM in Hamburg: Deutsche Staffel enttäuscht

Die deutsche Staffel hat zum Abschluss der Triathlon-Weltmeisterschaften in Hamburg den Sprung aufs Podest deutlich verpasst. Das Gastgeber-Quartett belegte am Sonntag nur Rang acht. mehr

Lisa Eckhart liest "Omama" in Hamburg

An ihr wäre das Harbor Front Literaturfestival fast zerbrochen. Erst sollte Lisa Eckhart ihren Debütroman "Omama" beim Festival vorstellen, dann soll es Drohungen gegeben haben. Man wirft der Kabarettistin Anti-Semitismus vor. Dann wurde sie ausgeladen. Dann wieder eingeladen. Dann wollte sie nicht mehr. Ganz Deutschland diskutierte über "Cancel Culture" und Meinungsfreiheit. Am Donnerstagabend kommt Lisa Eckhart ins Literaturhaus. Die Lesung war schon vor dem "Skandal" geplant.

Weitere Informationen
Die Kabarettistin Lisa Eckhart präsentiert im Literaturhaus Hamburg ihren Debütroman "Omama". © Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Lisa Eckhart liest "Omama" in Hamburg

Die beim Harbour Front Literaturfestival ausgeladene Kabarettistin Lisa Eckhart präsentierte ihren Erstlings-Roman "Omama" nun doch - im Literaturhaus Hamburg. mehr

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter in der Elbphilharmonie

Sie gilt als beste Geigerin der Welt, hat sämtliche Preise und Auszeichnungen ihrer Branche gewonnen. Ihr Repertoire reicht von Barock bis Crossover. Ihre erlesenen Schülerinnen und Schüler und Stipendiatinnen und Stipendiatin sind selbst bereits arrivierte Künstlerinnen und Künstler auf Konzertbühnen der ganzen Welt. Nun tritt Anne-Sophie Mutter nach langer Pause endlich wieder auf - gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern und das in der Elbphilharmonie. Das Programm - wie könnte es besser passen zum Jubiläum Ludwig van Beethovens - Werke des Klassik-Meisters sowie als kleine aber feine Ergänzung die Erstaufführung einer neuen Komposition von Jörg Widmann. Die Höhepunkte dieses lang ersehnten Konzerts und Anne-Sophie Mutter spricht über die Bedeutung dieses ersten Konzerts für sie und die Klassikwelt.

Weitere Themen:

- Dritter Preisträger Metropolitaner
- Bilanz Corona-Schutzschirm
- Kohlsaison beginnt

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel