Hamburg Journal

Samstag, 15. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 16. August 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Sonntag, 16. August 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Querdenken40-Demo

Auch in Hamburg gibt es Maskengegnerinnen und -gegner, die am Samstag gegen die Corona-Maßnahmen am Jungfernstieg demonstrieren wollen. "Querdenken40" heißt die Organisation, sie ist ein Ableger der schon mehrfach bei Demonstrationen in Erscheinung getretenen Gruppierung "Querdenken711" aus Stuttgart. Anmelderin der Demo ist Selina Fullert. Sie will - laut eigener Aussage einen "rechtssicheren Demonstrationsraum" für Kritikerinnen und Kritiker der Corona-Maßnahmen eröffnen. Angemeldet sind laut Polizei knapp 500 Teilnehmende. Darüber hinaus hat das "Bündnis gegen Rechts" zu einer Gegenkundgebung aufgerufen. Das Hamburg Journal ist vor Ort.

Weitere Informationen
Polizisten wachen bei einer Demonstration gegen Corona-Auflagen am Jungfernstieg. © NDR Foto: Kai Salander

Hamburgs Polizei bereitet sich auf Demonstrationen vor

Die Hamburger Polizei bereitet sich auf einen Sonnabend mit vielen Demonstrationen vor. Laut Innenbehörde haben sich allein rund 500 Personen für eine "Mahnwache für das Grundgesetz" angekündigt. mehr

Arztbesuch in Zeiten von Corona: Praxis ohne Grenzen

Seine "Praxis ohne Grenzen" ist dieser Tage besonders gefragt: Vor rund zehn Jahren hatte Prof. Ostendorf, der ehemalige ärztliche Leiter des Marienkrankenhauses, die Praxis gegründet - als Anlaufstelle für Menschen ohne Krankenversicherung. Ein Team aus fast 50 Ärztinnen und Ärzten stellt ehrenamtlich die Versorgung sicher. Doch die Corona-Krise wurde zur besonderen Herausforderung. Ursprünglich in einem Seniorenzentrum untergebracht, konnten die Ärztinnen und Ärzte etwa zwei Monate lang keine Patientinnen und Patienten mehr behandeln. Nun sind sie umgezogen und konnten endlich wieder öffnen. Und sie stellen fest, dass eine Gruppe der Bedürftigen plötzlich stark wächst. Waren es zuvor vor allem Flüchtlinge, Asylsuchende und Obdachlose, die kamen, steigt nun die Zahl der Unternehmer und Mittelständler, die in der Krise starke Einbußen erlitten haben und deshalb ihre Krankenversicherung gekündigt haben. Das Hamburg Journal begleitet einen Arzt bei seiner unentgeltlichen Tätigkeit und stellt die Einrichtungen mit Blick auf die neuen Herausforderungen vor.

Museums-Perle: Das "electrum" in Harburg

Das "electrum" in Harburg ist Hamburgs Museum für Elektrizität. Hier gibt es alles: Von der ersten Straßenlaterne von 1882, für die Menschen aus der ganzen Welt nach Hamburg kamen, weil sie strahlte, bis hin zu Toastern aus den 20-ern und Fernsehern aus den 50-ern. Wir lassen uns am ersten Besuchertag nach der Corona-Pause führen. Das Hamburg Journal hört, wie es „bbbzzzzzzszttt“ macht, wenn der Hautreiniger aus den 30-ern zum Einsatz kommt, als Menschen sich mit Strom beschossen, um bessere Haut zu haben und sieht die ersten elektrischen Zahnbürsten der Geschichte.

Weitere Themen:

- Portrait: Sängerin Sarajane
- Ich war noch niemals in Kirchwerder
- FC St. Paulis Neuzugänge

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Clarissa Ahlers-Herzog
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck