Hamburg Journal

Dienstag, 21. Juli 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Reportage: Mit dem Bagger die Elbe ausbaggern

Mit gleich drei großen Baggerschiffen wird derzeit das Fahrwasser der Elbe auf Hamburger Gebiet verbreitert und vertieft. Im Hafen geht man davon aus, dass in Hamburg die Bagger bereits im September mit der Verbreiterung und Vertiefung der Elbe fertig sind. Gegenwärtig arbeitet ein Hydraulikbagger nahe des Containerterminals Altenwerder an der Vertiefung des Fahrwassers im Köhlbrand. Ein weiteres Spezialfahrzeug prüft Baggerflächen auf Bomben und Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Arbeiten zur Versetzung des Ober- und Unterfeuers Blankenese laufen und auch die sogenannte Begegnungsbox vor der Einfahrt in den Hafen soll bis Ende August fertig werden. Dort können große Schiffe einander passieren. Die Arbeiten laufen mit Volldampf trotz Corona. Von 2,2 Mio. Kubikmetern Schlick allein auf Hamburger Gebiet sind 900.000 Kubikmeter schon aus der Fahrrinne geholt. Die Arbeiten mit dem Bagger werden am Dienstag begleitet. Im Studio steht Hafen-Chef Jens Meier Rede und Antwort.

Weitere Informationen
Baggerschiffe verbreitern das Fahrwasser auf der Elbe. © NDR Foto: Screenshot

Elbvertiefung: Baggerarbeiten im Zeitplan

Die Elbvertiefung soll im Wesentlichen innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein. Laut Hafenverwaltung HPA sind die Baggerarbeiten auf Hamburger Gebiet inzwischen wieder im Zeitplan. (15.06.2020) mehr

Debatte Maskenpflicht in Fußgängerzonen

In Schleswig-Holstein wird über eine Maskenpflicht in Fußgängerzonen diskutiert. Lübeck und Büsum denken darüber nach, in einigen Straßen auch im Freien das Tragen von Masken zur Pflicht zu machen, um das Corona-Virus einzudämmen. Auch Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg zeigt sich offen dafür. In Hamburg gibt es solche Pläne noch nicht.

Weitere Informationen
Zwei Menschen gehen mit Maske durch eine Stadt. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt

Coronavirus: Hamburg hält an Maskenpflicht fest

Hamburg sieht ein schnelles Ende der Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr skeptisch. Der Senat will erst die Infektionszahlen am Ende der Sommerferien abwarten. (14.07.2020) mehr

Hafenmuseum: Der Allesfahrer

Klaus-Peter Fahrs kann alles fahren. Wirklich alles. Er kommt mit dem Auto ins Hafenmuseum, öffnet die Schranken mit dem Gabelstapler, parkt den ferngesteuerten Containertransporter mit der Zigarette im Mundwinkel, rollt einmal mit dem Wendcarrier drüber. Barkasse fahren kann er auch, aber das ist ja langweilig, weil es keine Räder hat. Er ist 73 Jahre alt und einer der 150 Ehrenamtler im Museum. Klaus-Peter Fahrs und auch seine beiden jüngeren Brüder werden vorgestellt, denn die machen auch Ehrenamt im Museum.

Weitere Informationen
Zwei Van-Carrier stehen im Außenbereich des Hafenmuseums Hamburg. © NDR Foto: Daniel Düsterdiek

Das Hafenmuseum Hamburg

Im Hafenmuseum Hamburg wird Tradition am Leben gehalten. NDR 90,3 und das Hamburg Journal haben in einer Serie Arbeitsgeräte, Schiffe und Ehrenamtliche des Museums vorgestellt. mehr

Weitere Themen

- Kirschdruck Altes Land
- Naturbeobachtungsboot Alte Süderelbe
- Tourismus-Zahlen

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Heidi von Stein
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa