Hamburg Journal

Montag, 29. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 30. Juni 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 30. Juni 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Debakel beim HSV und Trainerrauswurf bei St. Pauli

Der Traum ist geplatzt, der Aufstiegsversuch gescheitert: Der HSV bleibt auch in der kommenden Fußball-Bundesliga-Saison zweitklassig. Das Team von Trainer Dieter Hecking verlor am Sonntag zu Hause mit 1:5 gegen Sandhausen und verpasst damit Relegationsplatz 3. Auch St. Pauli geht mit einer Niederlage in die Sommerpause. Die Mannschaft verlor beim Absteiger SV Wehen Wiesbaden mit 3:5 und gibt am Montag die Trennung von Trainer Luhukay bekannt. Der Vertrag des 57-jährigen Niederländers lief eigentlich noch bis ins kommende Jahr.

Weitere Informationen

St. Pauli trennt sich von Trainer Jos Luhukay

Der FC St. Pauli hat die Konsequenzen aus dem schwachen Abschneiden in der Zweiten Liga gezogen und Coach Jos Luhukay entlassen. Ein Nachfolger für den Niederländer steht noch nicht fest. mehr

Blamage gegen Sandhausen - HSV bleibt Zweitligist

Bielefeld hatte Schützenhilfe geleistet, doch der HSV ist einmal mehr an sich selbst gescheitert. Und wie: 1:5 gingen die Hamburger gegen Sandhausen unter und verpassten so die Bundesliga-Relegation. mehr

Dramatische Einschnitte bei Airbus geplant

Airbus steht vor einem massiven Sparprogramm. Wegen der Corona-Krise sollen tausende Stellen gestrichen werden, kündigte Konzernchef Guillaume Faury in der Tageszeitung "Die Welt" an. Außerdem soll die Produktion für zwei Jahre um 40 Prozent gedrosselt werden. Genaue Zahlen will der Konzern erst Ende des Monats bekanntgeben, aber auch Hamburg wird mit großer Wahrscheinlichkeit betroffen sein. Airbus ist der größte Arbeitgeber der Stadt. Gewerkschaftsvertretern, Beschäftigten und einem Experten über mögliche Auswirkungen auf den Standort .

Weitere Informationen

Boeddinghaus hofft auf "kluge Lösungen" bei Airbus

Flugzeugbauer Airbus muss sparen. Linken-Fraktionschefin Sabine Boeddinghaus hofft im Interview mit NDR 90,3, dass Hamburg ohne Kündigungen rauskommt. Außerdem kritisiert sie Andy Grote. mehr

Erstes Abitur an jüdischer Schule

Es ist für die Jüdische Gemeinde in Hamburg ein ganz besonderer Tag. Zum ersten Mal seit dem Holocaust und der Nazi- Diktatur machen Schülerinnen und Schüler an der Jüdischen Joseph-Carlebach Schule am Grindelhof das Abitur. Seit 2007 gibt es in Hamburg wieder eine jüdische Schule, an der jüdische und nicht jüdische Kinder gemeinsam lernen, nun ist der erste Abiturjahrgang soweit. Ein historischer Moment. Aufgrund der Corona-Bedingungen findet die feierliche Zeugnisvergabe am Sonntagabend auf dem Schulhof statt. Katharina Fegebank, Carsten Brosda, Ties Rabe und der Botschafter Israels Jeremy Issacharoff sind mit Videobeiträgen vertreten.

Weitere Informationen

Erstes Abi an jüdischer Schule in Hamburg seit 1942

Ein besonderer Tag für die jüdische Gemeinde in Hamburg: Erstmals seit der Wiedereröffnung der ehemaligen Talmud-Tora-Schule haben Schüler und Schülerinnen hier ihr Abitur gefeiert. mehr

Weitere Themen:

- Vor der Mehrwertsteuersenkung
- Sommerinterview mit Sabine Boeddinghaus
- Möwen: Hamburgs heimliche Wappentiere

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Dirk Külper
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Christian Buhk