Hamburg Journal

Mittwoch, 24. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 25. Juni 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 25. Juni 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Regierungserklärung: Corona, Schulden und rot-grüne Pläne

Peter wer? Noch vor zwei Jahren hatten nur wenige Hamburgerinnen und Hamburger eine genaue Vorstellung von ihrem Bürgermeister, der im März 2018 Olaf Scholz nachgefolgt war. Doch mittlerweile hat der gelernte Laborarzt Peter Tschentscher mächtig aufgeholt: Als ruhiger Corona-Krisenmanager, der neben der Kanzlerin Pandemiepläne erklärt oder als SPD-Parteipolitiker, der gegen den desaströsen Trend der Bundes-SPD noch Wahlen gewinnen kann. Nachdem die Regierungsbildung wegen der Corona-Krise Monate dauerte, gibt Tschentscher heute seine Regierungserklärung ab. Darin geht es natürlich um die Pandemie und die gewaltigen Folgekosten, aber auch um die Politik der nächsten Jahre, die auch vom grünen Koalitionspartner mitbestimmt wird: Mehr Fahrrad, weniger Auto? Mehr smarte Technologie, weniger umweltschädliches Wachstum?

Weitere Informationen
Peter Tschentscher gibt Regierungserklärung ab. © NDR Foto: Screenshot

Tschentscher gibt Regierungserklärung ab

Zwei Wochen nach seiner Wiederwahl hat Hamburgs Bürgermeister Tschentscher am Mittwoch eine Regierungserklärung abgegeben. Die Stadt sei in der Corona-Krise gut aufgestellt. mehr

Prozess: Kutschenunfall Ohlsdorf

Ein tödlicher Kutschenunfall auf dem Friedhof Ohlsdorf am 26. September 2018 hat jetzt ein gerichtliches Nachspiel. Die Inhaberin eines Pferdedroschkenbetriebs muss sich von heute an wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung vor dem Amtsgericht Hamburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der 56-Jährigen vor, sie habe bei einem Halt der Kutsche am Friedhofsmuseum die beiden Pferde nicht ausreichend gesichert. Ein Auto rammte die Kutsche, zwei ältere Frauen wurden unter dem Wagen eingeklemmt. Eine von ihnen, nach damaligen Angaben der Polizei eine 78-Jährige, starb, die andere im Alter von 80 Jahren wurde lebensgefährlich verletzt. Seit dem Unfall werden auf dem Ohlsdorfer Friedhof keine Kutschfahrten mehr angeboten.

Weitere Informationen
Die Inhaberin eines Pferdedroschkenbetriebs muss sich vor dem Amtsgericht Hamburg verantworten. © NDR Foto: Elke Spanner

Kutschenunfall auf Ohlsdorfer Friedhof: Freispruch

Nach dem Kutschenunfall auf dem Ohlsdorfer Friedhof mit einer Toten im September 2018 ist die Kutschen-Betreiberin in Hamburg freigesprochen worden. Sie habe ihre Sorgfaltspflicht nicht verletzt. mehr

Endlich Ferien: Letzter Schultag in Hamburg

Endlich Sommerferien: Nach diesem sonderbaren zweiten Schulhalbjahr, dürften sich die Schülerinnen und Schüler besonders auf eine Lernpause freuen. Und die Zeugnisse: Eine kleine Portion Überraschungspaket für alle, die nicht wissen, wie ihre Lehrer die Leistungen im Homeschooling bewerten und zugleich keine Bauchschmerzen, immerhin hat die Behörde vorgegeben, dass sich keine Note im Vergleich zum ersten Halbjahr wegen Corona verschlechtern darf. Am letzten Schultag berichten die Hamburgerinnen und Hamburger, was sie in den nächsten Wochen vorhaben und was sie erwartet.

Weitere Informationen
SUP-Paddler, ein Segelboot sowie Paddelboote auf der Außenalster. © imago images Foto: Hoch Zwei Stock/Angerer

Sommerferien: Das bietet Hamburg Familien und Kindern

In Hamburg beginnen bald die Sommerferien. Wer zu Hause bleibt, kann trotz Corona-Beschränkungen auch dieses Jahr Spaß haben. mehr

Weitere Themen:

- Brandstiftung: Verdächtiger festgenommen
- Spaß trotz Corona: Ferientipps für Kinder
- HSV: Angespanntheit vor Saison-Finale

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Clarissa Ahlers-Herzog
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 19:30 bis 20:00 Uhr
Nordmagazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Hallo Niedersachsen 19:30 bis 20:00 Uhr