Hamburg Journal

Montag, 25. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 26. Mai 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 26. Mai 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Corona-Lockerungen: Ist die Gefahr schon vorbei?

Nur drei Neuinfektionen am 24. Mai - für viele Hamburgerinnen und Hamburger scheint die Corona-Welle erst einmal vorbei zu sein. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will sämtliche Corona-Restriktionen ab Juni lockern und hat damit eine bundesweite Debatte ausgelöst. Doch ist die Corona-Krise wirklich schon vorbei? Nach einer Restaurant-Wiedereröffnungs-Feier in Ostfriesland sind dort 18 Corona-Fälle bestätigt worden und 118 Menschen in häuslicher Quarantäne. Massenhaft Fälle sind auch rund um einen Gottesdienst in Frankfurt am Main aufgetreten, in diesem Zusammenhang gibt es 107 Corona-Infizierte. Und die Polizei hat am Wochenende eine Party im Szenelokal "Zwick" in Pöseldorf aufgelöst: Rund 90 Menschen feierten dort auf engem Raum und teilweise ohne Maske.

Weitere Informationen

Keine neuen Corona-Fälle in Hamburg

Erneut sind in Hamburg innerhalb eines Tages keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Zahl der Menschen in Krankenhäusern hat deutlich abgenommen. mehr

Schulen öffnen wieder - aber noch nicht ganz

Nach fast drei Monaten Schulschließungen und Ferien kehren am 25. Mai weitere Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht zurück, aber nur teilweise und in kleineren Gruppen. Schüler der Klassen 1 bis 3 sowie 7 und 8 sollen bis zu den Sommerferien wenigstens einmal pro Woche mindestens fünf oder sechs Unterrichtsstunden in der Schule bekommen, so plant es die Schulbehörde. Den meisten Eltern, aber auch der Wirtschaft, ist das zu wenig, denn das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Fernbeschulung an den restlichen Tagen der Woche weiter an den Eltern hängenbleibt. Wie läuft der Schulalltag für die Kinder und Lehrer unter den neuen Bedingungen?

Weitere Informationen

Corona-Regeln: So geht es weiter für Hamburgs Schulen

Der Unterricht an Hamburgs Schulen ist in der Corona-Zeit bislang weit von der Normalität entfernt. Doch nach den Sommerferien soll es wieder regulär zugehen, hofft Schulsenator Rabe. mehr

Koalitionsverhandlungen auf der Zielgeraden

Bei ihren Koalitionsverhandlungen nähern sich die Hamburger SPD und die Grünen einem Abschluss. In der zwölften Runde soll es heute um die Zukunft der sieben Bezirke Hamburgs, sowie um die Europafragen gehen. Die neue rot-grüne Koalition soll vor der am 24. Juni beginnenden Sommerpause der Bürgerschaft zustande kommen. Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos), sowie die grünen Ressortchefs für Wissenschaft und Umwelt, Katharina Fegebank und Jens Kerstan, hatten am 22. Mai die Einigung auf wichtige Infrastrukturprojekte bekannt gegeben. Demnach hält Rot-Grün am Bau der Hafenautobahn A26-Ost, der neuen Köhlbrandquerung und am Hafenausbau fest.

Weitere Informationen

SPD und Grüne beraten über Bezirke und Europa

Im Hamburger Rathaus gehen heute die rot-grünen Koalitionsverhandlungen in die nächste Runde. Diesmal stehen die Zukunft der sieben Bezirke und Europafragen im Mittelpunkt. mehr

Weitere Themen:

- Corona-Packaktion: 20.000 Pakete für Bedürftige
- Interview: Kultursenator Carsten Brosda und das Wiederhochfahren von Unterhaltung und Kultur in Hamburg
- BGH: Volkswagen muss Diesel-Käufer entschädigen

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Jan Frenzel
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa