Hamburg Journal

Donnerstag, 19. März 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 20. März 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 20. März 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Coronavirus: Hamburger Schutzschirm für geschädigte Unternehmen und Institutionen

Tausende kleine und mittlere Unternehmen in Hamburg fürchten um ihre Existenz. Am Donnerstag stellt der Senat einem Schutzschirm für Unternehmen und Institutionen, die vom Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind - zusätzlich zu den Hilfsmaßnahmen des Bundes. Finanzsenator Andreas Dressel, Wirtschaftssenator Michael Westhagemann sowie Kultursenator Carsten Brosda informieren die Öffentlichkeit - wie immer in diesen Zeiten im Rahmen einer Telefonkonferenz. Das Hamburg Journal über den Hamburger Schutzschirm und wie Unternehmer an die Hilfen herankommen.

Weitere Informationen
Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Coronavirus: Hamburg stellt Hilfspaket vor

Hamburg schnürt angesichts der Corona-Krise ein Hilfspaket für Unternehmen und Kultureinrichtungen. Anträge und Bewilligungen sollen in der nächsten Woche starten. mehr

Feuerwehr und Rettungsdienste: Wie sicher bleibt Hamburg?

Im Zeichen des Coronavirus gibt es auch Notfallpläne bei der Hamburger Feuerwehr. Wie bereiten sich die Wachen auf den Fall vor, dass sich Beamte infizieren? Wie soll die Einsatzbereitschaft sichergestellt werden? An einer Hamburger Feuerwache haben sich die Beamten auf den Ernstfall vorbereitet. Denn die Brandbekämpfung und Notfallversorgung in Hamburg muss trotz Corona aufrechterhalten werden - wie am 18. März. Beim Brand auf dem Lagerplatz in Wilstorf mussten 41 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus in Sicherheit gebracht werden. Dazu im Studio: Innensenator Andy Grote (SPD).

Der kleine Ritter Trenk: Kirsten Boie wird 70

Ihre Bücher, z.B. über den "Kleinen Ritter Trenk", haben sie berühmt gemacht: Kirsten Boie, Kinderbuchautorin und frisch ernannte Ehrenbürgerin der Stadt Hamburg, wird heute 70. Das Hamburg Journal hat Kirsten Boie getroffen und mit ihr über ihr Leben als Schriftstellerin gesprochen. Die Schule, an der sie als Gymnasiallehrerin für Deutsch und Englisch gearbeitet hat wird besucht, über ihre zahlreichen sozialen Engagements gesprochen und mit ihr auf eine Kindheit in Barmbek nach Kriegsende geblickt.

Weitere Themen:

- Kitas: Ebenfalls bis 19. April geschlossen
- Corona: Sorgen bei der Hamburger Tafel
- Coronahilfe: So unterstützen sich die Hamburger

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Jan Frenzel
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel