Sendedatum: 07.03.2020 19:30 Uhr

Die Brüder vom Barmbek

Mitten in Hamburg-Barmbek leben acht Mönche im Alter zwischen 36 und 83 Jahren in einem Kloster. Sie gehen regulären Berufen nach, haben Smartphones und EC-Karten und doch unterscheidet sich ihr Leben von dem außerhalb des Klosters. In der Serie "Die Brüder von Barmbek" zeigt das Hamburg Journal, wie die Dominikaner leben.

Leben im Barmbeker Kloster: Pater Frederick

Hamburg Journal -

Seit zwei Jahren lebt Pater Frederick bei den Dominikanern in Barmbek. Der 36-Jährige leitet die ghanaische Gemeinde in Hamburg und will vor allem Jüngere für die Kirche begeistern.

4,6 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.03.2020 | 19:30 Uhr

03:52

Leben im Kloster: Pater Richard und Bruder Hermann

Pater Richard ist Chef des Dominikanerkonvents in Hamburg und auch für die christlich-islamischen Beziehungen zuständig. Bruder Hermann kümmert sich um den Klostergarten in Barmbek. Video (03:52 min)

03:31

Pater Karl: Ein Leben für Bedürftige

Bei seiner Aussage "Wir schaffen das" betont Pater Karl das Wort "das". Man müsse nicht gleich die ganze Welt verbessern, aber jede Tat zählt. Der 83-Jährige setzt sich für Bedürftige ein. Video (03:31 min)

03:26

Pater Daniel: "Ich bin immer noch auch Mensch"

Pater Daniel ist für die Kinder- und Jugendarbeit der Dominikaner in Hamburg zuständig. Das Leben als Priester stellt ihn immer wieder vor große Herausforderungen. Video (03:26 min)

04:10

Leben im Kloster: Die Brüder von Barmbek

Von vielen unbemerkt leben mitten in Hamburg-Barmbek acht Mönche des Dominikanerordens im Alter zwischen 36 und 83 Jahren in einem Kloster. Wie sieht ihr Alltag aus? Video (04:10 min)