Hallo Niedersachsen - op Platt

Sonntag, 22. April 2018, 11:00 bis 11:30 Uhr

Bild vergrößern
Vanessa Kossen moderiert Hallo Niedersachsen op Platt.

In diesem Monatsrückblick blickt Vanessa Kossen noch einmal auf das schreckliche Ereignis in Hannover-Buchholz. Der Staffordshire-Terrier "Chico" tötete eine Frau und ihren Sohn in der Wohnung. Bei der Aufarbeitung des Falles ging es auch um gravierende Versäumnisse der Behörden. Außerdem blicken wir noch einmal nach Dissen, wo die Beschäftigten der Homann-Werke offenbar wieder aufatmen können. Das sagt zumindest Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

Plattdüütsche Rede im Bundestag

Als Gast begrüßt Vanessa Kossen den Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff (SPD). Mit seiner plattdüütschen Rede im Bundestag gegen einen Antrag der AfD sorgte er für enormes Aufsehen - auch weit über die deutsche Grenze hinaus. Er schrieb dadurch Geschichte im Plenarsaal. Unser Kollege Herr Momsen nimmt das "Billersammeln" aufs Korn. Gemeint sind damit die Panini-Bilder. Denn zur Fußball-WM 2018 hat der sportliche "Sammelwahnsinn" bereits begonnen.

Weitere Informationen

So ernst, so heiter: AfD-Konter auf Plattdüütsch

"Meine Muttersprache ist Plattdeutsch", sagt Johann Saathoff (SPD) im Bundestag - und beweist es, zur großen Erheiterung der Abgeordneten. Eine etwas andere Antwort auf einen AfD-Antrag. (02.03.2018) mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Jörg Grotegut
Produktionsleiter/in
Thomas Kay