Wildes Japan - Schneeaffen und Vulkane

Sendung: Expeditionen ins Tierreich | 20.03.2017 | 14:15 Uhr 45 Min

Japan – Inselreich voller Gegensätze. Megastädte wie Tokio auf der einen und abgelegene Bergtäler mit fremd wirkenden Traditionen auf der anderen Seite. Selten sind die Unterschiede innerhalb eines Landes so groß wie in Japan, das sich über 3000 Kilometer von Nord nach Süd erstreckt. In den Japanischen Alpen auf der Hauptinsel Honshu leben Makaken. Keine andere Affenart hat sich soweit in den kalten Norden vorgewagt wie sie. Im Tiefschnee ist die Futtersuche für die Primaten mit dem dicken Fell mühsam.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Wildes-Japan-Schneeaffen-und-Vulkane,expeditionen1326.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Großaufnahme von einem Nashorn das direkt in die Kamera schaut. © Screenshot
43 Min
Sechs Erdmännchen in der freien Wildbahn von hinten zu sehen, die sich nebeinander auf ihre Hinterläufe gesetzt haben und entweder nach vorn in die Abendsonne oder wachsam zur Seite schauen. © Screenshot
44 Min
Der Weiße Hai - seit dem Horrorfilm der 1970er Jahre gilt er als Monster der Meere. Dabei muss sich der geschickte Jäger der Ozeane viel mehr vor uns fürchten als umgekehrt. © NDR/Doclights GmbH Naturfilm/Steven Surina
43 Min
Der Weiße Hai - seit dem Horrorfilm der 1970er Jahre gilt er als Monster der Meere. Dabei muss sich der geschickte Jäger der Ozeane viel mehr vor uns fürchten als umgekehrt. © NDR/Doclights GmbH Naturfilm/Steven Surina
43 Min
Ein Luchs auf einer Wiese. © Colourbox Foto: Dennis Jacobsen
43 Min
Die unbewohnten Salvajes-Inseln liegen 165 Kilometer nördlich von Teneriffa. © BR/SKYLAND Productions/Proell Film
43 Min
Exmoorponys sind im Solling im Weserbergland als Landschaftspfleger für den Naturschutz im Einsatz - sie knabbern junge Triebe ab und halten so den Wald offen. © NDR/NDR Naturfilm/Jürgen Borris
44 Min
Der Luchs kehrt zurück in den Schwarzwald. Seit 1995 fand man mehr als 200 Luchsspuren. Die Luchse wandern von den angrenzenden Vogesen und die Schweizer Alpen in das Mittelgebirge. © NDR/Klaus Weißmann
44 Min
Bienenfresser nisten und brüten bevorzugt in Kies-und Sandgruben. © NDR/Terra Mater Factual Studios/NatFilm Hungary Kft
44 Min
Die Böhmische Schweiz. Ein Drehort, der Zaubertöne märchenhafter Romantik ausströmt. Berge, dichte Buchenwälder, wilde Täler, Labyrinthe aus Sandstein mit Höhlen und Schluchten. Es sind Meisterwerke der Natur: bizarr, skurril, urwüchsig. © NDR/Science Vision
44 Min
Der prächtige Wiedehopf gehört zu den seltensten Bewohnern der Moorgebiete. © NDR/Doclights GmbH/Ralph und Svenja Schieke
44 Min
Der Eisvogel ist ein schillernder Bewohner der Leineaue. © NDR/NDR Naturfilm/Doclights/MacroTele-Film Schieke GbR/Svenja und Ralph Schieke
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Profilaufnahme einer lächelnden Frau, im Hintergrund eine grüne, hügelige Landschaft. © Screenshot
44 Min
Hagia Sophia: Die ehemalige byzantinische Kirche wurde nach der Eroberung Konstantinopels zur Moschee umfunktioniert und später säkularisiert. © NDR/Steven Galling
44 Min
Niklas Riegel geht bei den Laubmassen mit technischer Unterstützung vor. © NDR/Hellwig Film GmbH
29 Min
Sie sind muslimisch, weiblich und verdammt laut: Sie sind „Voice of Baceprot“! Heavy Metal vom Feinsten. Aus einem kleinen Dorf in Indonesien. Firda, Widi und Siti hatten es schon als Teenager satt, brave, unmündige und stimmlose Mädchen zu sein. © NDR
30 Min
Zebrakopf © NDR Foto: NDR
49 Min
Zwei Personen umarmen sich, im Hintergrund eine Hütte und eine Palme. © Screenshot
44 Min
Steine und Felsbrocken prägen die Südküste der schwedischen Insel Öland. © NDR/Johannes Rudolph
44 Min
Militärische Schießübungen mitten im Europäischen Natur 2000 Schutzgebiet - der Truppenübungsplatz Putlos ist ein Ort der Gegensätze. © NDR/Fa. Joker Pictures
29 Min
Große Pilze wachsen auf Waldboden. © Screenshot
30 Min
Der Näsenbär Pablo macht sich über die Gummistiefel her. © NDR
48 Min
Boote liegen in einer Bucht in türkisfarbenem Wasser. © Screenshot
44 Min
Der scheinbar unendliche Strand von Cofete. Abgeschieden gelegen hinter einem Bergmassiv im Süden der Insel Fuerteventura. © NDR/nonfictionplanet/Till Lehmann
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen