Wenn es Nacht wird im Ozean - Wesen der Tiefe

Sendung: Expeditionen ins Tierreich | 17.12.2015 | 12:30 Uhr 43 Min

Nacht für Nacht vollzieht sich in den Meeren dieser Welt ein wundersamer Wandel. Wenn die Akteure des Tages in ihren Verstecken verschwunden sind, tauchen seltsame Wesen aus der Tiefe auf: manche sehen aus wie gallertartige Kakadus, andere wie durchsichtige Gürtel, wieder andere durchziehen mit ihren Nesselfäden das Wasser wie ein riesiges dreidimensionales Spinnennetz. Sie sind die Vorhut der größten Tierwanderung der Welt. Die wenigsten von ihnen hat je ein Mensch gesehen Ihnen folgen hungrige Fische wie die blinkenden Laternenfische, die häufigsten Wirbeltiere überhaupt.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Wenn-es-Nacht-wird-im-Ozean-Wesen-der-Tiefe,expeditionen1386.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Schimpansenkinder aller Altersstufen spielen sehr viel miteinander. Sie testen ihre Grenzen und bilden Freundschaften. © NDR/WDR/BBC/Mark MacEwen
43 Min
Heidschnucken sind extrem genügsam. In der Südheide sorgen sie dafür, dass die Heideflächen nicht von Büschen und Bäumen bewachsen werden. © NDR/Günter Goldmann
44 Min
Eine Kranichfamilie setzt zur Landung an. © NDR/Willi Rolfes
45 Min
Im Urwald von Huai Kha Khaeng verbirgt sich ein ganz besonderer Schatz: Der junge Asiatische Leopard gehört zu den seltensten Raubkatzen der Welt und lebt nur noch in wenigen Gebieten Asiens. © NDR/doclights/Lion Mountain Media
44 Min
Biene auf einer Blüte © Screenshot
43 Min
In Großaufnahme: Ein Dachs schaut direkt in die Kamera. © Screenshot
43 Min
Die Küstenseeschwalbe hat ihre Heimat bis in den hohen Norden der Ostsee. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
In der Rigaer Bucht bekommen die Kegelrobben ihre Jungen. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
Wilde Strände im kleinsten Nationalpark Deutschlands - Nationalpark Jasmund. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
Der Schaalsee ist der Größte der Lauenburgischen Seen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm GmbH
43 Min
Am Rande des Donana Nationalparks liegt das Städtchen El Rocio mit seiner zauberhaften Wallfahrtskirche. © NDR/nautilusfilm/Jan Haft
47 Min
Zwei Pinguine. © Screenshot
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Wallberg ist ein langgestreckter Hügelrücken aus der Eiszeit. Der Wallberg von Punkaharju führt mitten durch den See und gehört zu den Naturdenkmälern Finnlands. © NDR/Florianfilm GmbH
43 Min
Peter Llewyllen sammelt auf Kanadas Prince Edward Island Strandglas und verarbeitet es zu Schmuck. © NDR/nonfictionplanet/Steffen Schneider
44 Min
Zahlreiche Pinguine stehen im Tierpark Neumünster an ihrem Becken. © NDR Foto: Samir Chawki
48 Min
Seegras - ein unterschätzter Helfer im Klimakampf. © NDR/Kabuja & Kollegen
29 Min
Der "California Zephyr" in den Canyons von Colorado. © NDR/Karin Dohr
29 Min
Horst Lichter, Carmen und Tamme Hanken stoßen auf den neunten Hochzeitstag an. © © NDR/Florian Kruck /Miramedia GmbH
44 Min
Eine von 30.000 Inseln der Stockholmer Schären - Landsort ganz im Süden des Archipels. © NDR
45 Min
Am Büsumer "Grünstrand" stehen mehr als 2000 Strandkörbe. © NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
44 Min
Ein Nasenbärenbaby isst Obst. © NDR
48 Min
Schiffseigner Henning fährt mit seinem Fischkutter "Silvia" auf der Elbe. © Screenshot
29 Min
Ingo Zamperoni auf dem Pacific Crest Trail in einer der zahlreichen Nationalparks entlang der Strecke. © NDR/WDR, honorarfrei
44 Min
„Knochenbrecher“ Tamme Hanken mit seinem Freund Peter in Irland. © NDR/Miramedia GmbH
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen