Im Reich der Wolga - Ein Strom wird zum Meer (3/3)

Sendung: Expeditionen ins Tierreich | 15.12.2021 | 20:15 Uhr 43 Min | Verfügbar bis 15.12.2022

Der dritte Teil der großen Naturdokumentation "Im Reich der Wolga" beginnt in den Salzpfannen und Halbwüsten der russischen Region Kalmückien. Die Steppen am südlichen Wolgaufer sind dünn besiedelt, aber reich an Wildtieren. Auf ihren letzten Kilometern fächert sich die Wolga in zahllose Einzelarme auf. Das legendäre Wolgadelta ist ein Ort stetigen Wandels. Millionen Tonnen Schlamm und Sedimente schiebt der Strom jährlich ins Kaspische Meer. Hunderte Vogelarten leben hier, darunter Seeadler, Pelikane und die wohl größten bekannten Ansammlungen von Höcker- und Singschwänen.

Im Reich der Wolga - Ein Strom wird geboren (1/3)
Im Reich der Wolga - Ein Strom zwischen den Kontinenten (2/3)
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Im-Reich-der-Wolga-Ein-Strom-wird-zum-Meer-3-3,expeditionen1452.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Snow White säugt ihre gerade einmal einen Monat alten Welpen. © NDR/doclights GmbH/Ivo Nörenberg
43 Min
Snow White ruft den Rest des Eureka Rudels zusammen. © NDR/doclights GmbH/Ivo Nörenberg
43 Min
Ein Biber mit einem Jungtier im Wasser, im Hintergrund Wasserpflanzen. © Screenshot
43 Min
Seeadler sind waschechte Hamburger. Ihr Jagdrevier ist die Elbe. © NDR/NDR Naturfilm/Doclights GmbH
43 Min
Die übergroßen Lauscher gaben dem Ohrenigel seinen Namen. Sie sind nicht nur zum Hören gut, sondern regulieren auch die Körpertemperatur des Wüstenbewohners. © NDR/Altayfilm/NDR Naturfilm
44 Min
Am Kadaver kommt es immer wieder zu Kämpfen zwischen den Geiern. © NDR/NDR Naturfilm/Altayfilm
43 Min
Steppenadler mit Jungvögeln. © NDR/ALTAYFILM
44 Min
Wolga am Zulauf der Kama, ihres größten Nebenflusses aus dem Ural. © NDR/ALTAYFILM
44 Min
Der Rote Panda gilt als schönstes Säugetier der Welt. © NDR/Axel Gebauer
43 Min
Eine nordfriesische Insel aus der Vogelperspektive, im Bildvordergrund ein breiter Sandstrand.
43 Min
Ein Sandregenpfeifer auf seinem Nest. © NDR/Doclights GmbH/Flying Pangolin Film/Michael Riegler
43 Min
Das Verhalten von Jaguaren ist für die Forscher besonders interessant. Die Tiere werden gefangen, ohne verletzt zu werden, untersucht und mit einem GPS Sender bestückt. © NDR/NDR Naturfilm/Doclights GmbH/coraxfilm
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Chott El Djerid, der größte Salzsee der Sahara © NDR/Vincent Productions GmbH/Beate Müller
44 Min
Leuchtend roter Felsen mitten in der Nordsee: die Insel Helgoland. © NDR/Florian Melzer
44 Min
Ein Krokodil im Zoo.
49 Min
Ein Luchs liegt auf einer schneebedeckten Mauer
29 Min
Blick von oben auf das Donaudelta. © Screenshot
29 Min
Horst Lichter, Carmen und Tamme Hanken stoßen auf den neunten Hochzeitstag an. © © NDR/Florian Kruck /Miramedia GmbH
44 Min
Die beeindruckende Flussmündung der Ría de Tina Mayor. © NDR/elb motion pictures GmbH/Felix Korfmann
44 Min
Schräge ostfriesische Baukunst: Der schiefe Kirchturm von Suurhusen. © © NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
44 Min
Dauereinsatz für freie Straßen. © NDR/video:arthouse/Reinhard Bettauer
29 Min
Bei den Kattas im Tropen-Aquarium haben die Weibchen das Sagen. © NDR/Doclights GmbH 2017
48 Min
Bei der Stadtverwaltung in Tianjin laufen die Daten der alten Menschen zusammen. © NDR
29 Min
„Knochenbrecher“ Tamme Hanken mit seinem Freund Peter in Irland. © NDR/Miramedia GmbH
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen