DIE REPORTAGE

Mission Norddeutschland: Ein Pastoren-Ehepaar wagt den Neuanfang

Freitag, 19. Juli 2019, 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag, 20. Juli 2019, 08:30 bis 09:00 Uhr

Das junge Pastoren-Ehepaar Esther Reininghaus-Cremers und Daniel Cremers sitzt nach einem Strandspaziergang auf dem Deich. © NDR/Thomas Diehl Foto: Thomas Diehl

3,96 bei 69 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das junge Pastoren-Ehepaar Esther Reininghaus-Cremers und Daniel Cremers hat es gewusst: Die Gemeinde verlassen, das "alte Leben" aufgeben, das wird nicht leicht. Und mit jedem Tag, den der Abschied Richtung Norden näher kommt, wird schmerzhaft bewusst, was die beiden alles zurücklassen: viele gute Bekannte, einige enge Freunde, hilfsbereite Kollegen, ein Pfarrhaus wie aus dem Bilderbuch, mit Schafen vorm Fenster, Springbrunnen im Hof und einem riesigem Garten. Junge Leute, mit denen sie auf der Straße über "Gott und die Welt" reden können. "Die sind cool. Mit denen kann man Fußball gucken und auch ein Bier trinken!", sagen sie.

Esther und Daniel konnten in ihrer Gemeinde in Flacht im Rhein-Lahn-Kreis auch beruflich mehr oder weniger "machen, was sie wollen", sie sind experimentierfreudig und damit sehr erfolgreich. Motto: Wir wollen, dass in der Kirche mehr gelacht wird, möchten verstanden werden! Ihre auch mal unkonventionelle, spontane Art kommt gut an.

Kein leichter Abschied und gemischte Gefühle

Vieles wird sich für sie mit dem Umzug in die Nordseegemeinde Meldorf ändern. Die Gottesdienste werden hier in der Regel traditioneller abgehalten, lassen weniger Raum für Neues. Bislang zumindest. Esther und Daniel werden sich beim Dienst in der 8.000-Seelen-Gemeinde eng mit vier weiteren Kollegen abstimmen müssen. Das schränkt die Spontaneität ein. Aber vielleicht bringt der Austausch ja auch Vorteile? Klar ist: Die alten Freunde sind 600 Kilometer weit weg, im hohen Norden wohnen sie in einem schmucklosen Klinkerhaus aus den 1980er-Jahren mit kleinem Vorgarten. Und sie werden sich wohl zunächst deutlich mehr anpassen müssen. Das wissen sie.

Pfarrer-Paar auf neuen Pfaden - Ein Umzug in den Norden

Seit Monaten wird das Pastorenpaar in Flacht immer wieder von enttäuschten, traurigen und überraschten Menschen aus der Gemeinde gefragt: Warum?

"Wir wollen ans Meer! Wir lieben den Norden"

"Wir sind noch jung und können uns nicht vorstellen, bis zur Rente auf unserer ersten Stelle kleben zu bleiben. Wir wollen Erfahrungen sammeln, den Horizont erweitern. Pfarrer sollten sich nicht einnisten. Und außerdem: Wir wollen ans Meer. Wir lieben den Norden", sagt Daniel und zeigt auf das Hintergrundbild auf seinem Laptop: den Westerhever Leuchtturm. Esther schwärmt: "Es ist einfach ein anderes Lebensgefühl. Die Landschaft, die Stürme, das Watt, die Halligen, der Geruch, für mich ist die Nordsee schon immer ein Sehnsuchtsort. Ich verspreche mir von dem Umzug auch, dass wir unser Leben ändern, mehr Zeit haben und noch viel mehr draußen sind als jetzt."

Kein Zurück: Ein tränenreiches Fest im Gemeinschaftshaus

Weitere Informationen

Meldorfer Dom

Die Johanniskirche in Meldorf wird umgangssprachlich als Meldorfer Dom bezeichnet. Sie ist die wichtigste Kirche in Dithmarschen und an der Westküste. mehr

Bislang waren die beiden immer nur zum Urlaub dort. Ob sich das Gefühl zumindest ein wenig mitnehmen lässt in den Alltag? Und selbst wenn; ob das reicht als Ausgleich für all das, was sie aufgeben? Die Zweifel kommen immer wieder und immer heftiger. Aber: Es gibt kein Zurück. Die alte Stelle ist weg. In Flacht werden die beiden verabschiedet wie Rockstars. Die Gemeinde hat ein Riesenfest im Dorfgemeinschaftshaus organisiert, viele Hundert Besucher kommen. Manche können die Tränen kaum unterdrücken, als Daniel mit seiner Gitarre zum letzten Mal auf der Bühne steht. Am Abend sagt er: "Es wirkt völlig unwirklich, diese Szenerie, so viele Menschen, auch solche, die mit Kirche gar nicht viel am Hut haben. Zu viel aufgegeben? Zu viel riskiert? Zu viel verloren?"

Eine Sinnkrise und wenn der Urlaubsort zur neuen Heimat wird

Der Film begleitet das junge Pastorenehepaar Esther Reininghaus-Cremers und Daniel Cremers ein Dreivierteljahr während der sehr intensiven, emotionalen Zeit des Abschieds, Umzugs, Neuanfangs. Dieser Neustart führt Esther und Daniel unerwartet heftig zu Fragen nach eigenen Perspektiven und Zielen im Leben, Fragen nach Heimat, Freundschaft, Wurzeln, Partnerschaft, nach dem Sinn des Pastorenberufs und nach Gott.

Weitere Informationen
NDR Info

Dresscode unter dem Kreuz

19.04.2019 06:30 Uhr
NDR Info

Rot, Grün oder Weiß - was tragen Pastorinnen und Pastoren, Bischöfinnen und Bischöfe, wenn sie am Altar stehen? Eine Reportage als akustische "Modenschau". mehr

Kirche im NDR

Kirche im NDR

Kirche im NDR

Die Evangelische und Katholische Radiokirche ist verantwortlich für die kirchlichen Sendungen im NDR: Programminformationen, Manuskripte und Podcasts. mehr

Autor/in (Drehbuch)
Regie
Thomas Diehl
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Florian Müller