die nordstory - Schlaue Bauern und schöne Gänse

Auf Norddeutschlands größter Landwirtschaftsschau

Freitag, 26. Oktober 2018, 20:15 bis 21:15 Uhr

Bild vergrößern
Familie Rohlfing mit Kindern und Rindern im großen Vorführring der „MeLa.

Die MeLa in Mühlengeez ist die größte Fachausstellung für Landwirtschaft, Ernährung, Forst, Jagd und Gartenbau in Norddeutschland. Über 1.000 Aussteller präsentieren Tiere, Technik und Trends. In diesem Jahr werden mehr als 70.000 Besucher erwartet.

Tierschau, Waldarbeiter-Meisterschaften und eine Kettensäge

Die Dokumentation begleitet Dr. Siegfried Hoffmann, den Tierschauleiter, der das ganze Jahr über der MeLa entgegenfiebert, um dann der "Regisseur" aller Tiervorführungen zu werden. Forstwirt-Auszubildende Martha Rotermann will bei den Waldarbeiter-Meisterschaften an die Spitze. Schließlich winken als Preise eine nagelneue Kettensäge und die Qualifizierung zur Bundesmeisterschaft.

Neues Maskottchen "Kleeo"

Jungzüchterin Anna Rohlfing will mit ihren fünf Jahren das erste Mal ein Bullenkalb vorführen, mit Papas Hilfe. Ihre Familie macht aus dem Messebesuch ein richtiges Campingevent. Im Film tuckern Fans historischer Landmaschinen über den Platz, Steffen Bartsch schwitzt im Kleeblattkostüm, denn "Kleeo" ist seit Kurzem das Maskottchen der MeLa.

Wer hat die schönste Gans im Land?

Bild vergrößern
Wilfried Kalasz züchtet das Tier der „MeLa 2018“, die Pommerngans. Er präsentiert eine muntere Schar im großen Vorführring.

Und dann ist da noch Wilfried Kalasz, der seit 42 Jahren Pommerngänse züchtet. Die Pommerngans ist das Wappen-Tier der diesjährigen Messe. Die MeLa-Macher beknieten Kalasz, dass er mit seinen Tieren unbedingt anreisen müsse, denn schönere Gänse gäbe es kaum im Land. Das könnte auch daran liegen, dass Wilfried seinen Gänsen am Morgen vor jeder Schau sogar die Zähne putzt!

Autor/in
Anke Riedel
Cornelia Helms
Till Lehmann
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner