die nordstory - Giersch, Gigant und grüner Daumen

Gartenträume in Mecklenburg-Vorpommern

Montag, 25. März 2019, 14:15 bis 15:15 Uhr

Hokkaido-Kürbis-Pflanze mit Blättern, Blüte und Frucht © Axel Franz / NDR Foto: Axel Franz

3,85 bei 46 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gartenträume sehen für jeden etwas anders aus. Daniel Reißmann hat ein Ziel - den dicksten Kürbis von Mecklenburg-Vorpommern. Im vergangenen Jahr hat er 399 Kilo geschafft. Dieses Mal sollen es 500, vielleicht sogar 700 Kilo werden. Dafür hat er einen genauen Plan - Bodenanalyse, Handbestäubung, Spezialdünger. Er hat für den Kürbis sogar ein 100 Quadratmeter-Gewächshaus gebaut. In den Wochen vom Pflanzen bis zum großen Wiegen ist die ganze Familie in die Pflege des Giganten eingespannt.

Unterschiedliche Gartenträume im Jahreslauf

Grünes Paradies in Rostock

Hans Kummer züchtet mitten in Rostock sein Stück Wildnis. Der 80-jährige ist ein Verfechter des naturnahen Kleingartens. Unkraut gibt es bei ihm nicht - er nennt es Wildkraut. Sein Konzept stößt nicht bei jedem Kleingärtner auf Gegenliebe.

Biogärtnern mit Familienanschluss

Anita und Wolfgang Rohde aus Rostock leben einen anderen Traum. Gutes Essen und gesunde Pflanzen wollen sie in ihrer Bio-Gärtnerei im Barnstorfer Wald züchten. Nach der Wende haben sie die Gärtnerei übernommen. Seitdem spielt sich ein großer Teil des Familienlebens im Gewächshaus ab. Im Sommer duftet es nach Tomaten in den alten Gewächshäusern, sie züchten alte Salatsorten und Weizengras, dem man viele gesundheitsfördernde Wirkungen nachsagt. Hier und da gibt es auch mal ein bisschen Wildwuchs in den Beeten - aber das gehört dazu, wenn man im Einklang mit der Natur und ohne Gift gärtnert.

Weitere Informationen

Garten: Ideen und Tipps für Pflanzen

Ob aussäen und pflanzen, umgraben oder der richtige Schnitt von Pflanzen: Unsere Profis geben Tipps für den Garten, die genau in die Jahreszeit passen. mehr

Autor/in
Udo Tanske
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner