Die Nordreportage: Hofgeschichten

Freitag, 04. September 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 05. September 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

Neue Höfe in den Hofgeschichten

Norma Beeken stammt aus Mexiko und bringt auch in den Bio-Hof eine exotische Note mit hinein. Ihre Chilli-Pflanzen sind der Renner auf dem Hof Eggers. © NDR
Norma Beeken stammt aus Mexiko und bringt mit ihren Chilli-Pflanzen eine exotische Note auf den Hof Eggers.

Nach der Sommerpause starten die neuen Folgen der Hofgeschichten mit zwei neuen Höfen. Aus Hamburg ist der Hof Eggers aus den Vierlanden neu dabei. Henning Beeken hat den historischen Hof im Jahr 2012 von seinem Onkel übernommen. Sein Onkel hatte bereits vor 20 Jahren begonnen, den Hof auf biologische Bewirtschaftung umzustellen. Heute müssen die 90 Rinder umgeweidet werden, doch der Bulle "Zorni" hat keine Lust umzuziehen.

Im Bützower Land in Mecklenburg-Vorpommern bewirtschaften Anna und Lukas Propp einen Geflügelhof. Obwohl seine Frau damit gar nicht einverstanden war, hat Lukas in diesem Jahr auch noch Kartoffeln angebaut. Die müssen jetzt aus dem Acker. Doch wegen der Trockenheit sind die Böden so hart, dass die Maschinen nutzlos sind und jetzt anstrengende Handarbeit nötig ist.

Ausflug mit Reitkindern

Auf dem Pferdehof von Albert Smidt im ostfriesischen Bingum macht Tochter Silke den traditionellen Emsausflug mit den Reitkindern. Erst geht es im Gänsemarsch mit den Pferden auf eine Wiese am Wasser, dann dürfen die Kinder dort übernachten - mit Lagerfeuer, Würstchen und Stockbrot.

Ein künstlicher Baum für die Bienen

Bio-Imker Christian Eggers aus Himmelsthür bei Hildesheim will mit einem Bienenvolk ein Experiment machen. Schiffer-Tree heißt eine Bienenbehausung, in der die Bienen wie in ihrer natürlichen Umgebung leben sollen. Christian Eggers will herausfinden, wie die Bienen in einem solchen künstlichen Baum zurechtkommen.

Die Hofgeschichten - Alltag auf Bauernhöfen miterleben

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Vom Milchbauern in den Vier- und Marschlanden bis zur Gänsezüchterin im niedersächsischen Brockdorf erzählt die NDR Reportagereihe Hofgeschichten vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den Hofgeschichten können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

Im Norden gibt es zwar noch viele Bauernhöfe. Doch ihre Anzahl ist rückläufig. Wachsen oder weichen? Weiter konventionell arbeiten oder auf Bio umsteigen? In einen Hofladen investieren? Die "Hofgeschichten" dokumentieren diese Veränderungsprozesse und geben ihnen mit der Serie mehr Raum. So ergibt sich beispielhaft ein spannender Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt