Hofgeschichten

Freche Gänse

Freitag, 06. September 2019, 18:15 bis 18:45 Uhr

Auf dem Gänsehof der Tapphorns sind die Gänseküken zu Teenagern geworden und machen nicht mehr so unbedingt das, was die Chefin möchte. Jetzt müssen die Gänse beim täglichen Wechsel zwischen Stall und Weide und wieder zurück kräftig angetrieben werden. Das funktioniert nur, wenn die ganze Familie mithilft.

Geschäfte per Handschlag

Auf dem Hof von Albert Smidt leben 70 Pferde. © NDR/Hoheluft
Auf dem Hof von Albert Smidt leben 70 Pferde.

Direkt an der Unterems im ostfriesischen Bingum bewirtschaftet Albert Smidt seine Weiden. Seit sechs Generationen ist der Hof im Familienbesitz. Pferde und Schafe hält die Familie. Beim Pferdehandel setzt Albert Smidt ganz traditionell noch auf Feilschen und den traditionellen Handschlag zum Abschluss des Geschäfts.

Futterlager in der Turnhalle

Jürgen Richter und Silvio Mai auf Gut Bergfeld müssen das Futter für den Winter einbringen. Die Wiesen sind gemäht. Jetzt muss das Gras zu Silage reifen. Gelagert wird das Futter dann in der Turnhalle der ehemaligen Dorfschule, die sie vor einiger Zeit übernommen haben.

Auf dem Bio-Obsthof von Birgit Mählmann im Alten Land möchte Sohn Jan, dass seine neuen Laufenten nun endlich den zum Stall umgearbeiteten Bauwagen verlassen. Doch dafür muss er erst einmal eine Treppe raus aus dem Wagen bauen, auf die sich die Enten auch trauen - gar nicht so einfach.

Die Hofgeschichten - Alltag auf Bauernhöfen miterleben

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe – und jeder hat seine eigene Geschichte. Von der Bio-Apfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR-Reportage-Reihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Mit den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirte und Landwirtinnen durch Höhen und Tiefen – bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

Im Norden gibt es zwar noch viele Bauernhöfe. Doch ihre Anzahl ist rückläufig. Wachsen oder weichen? Weiter konventionell arbeiten oder auf Bio umsteigen? In einen Hofladen investieren? Die "Hofgeschichten" dokumentieren diese Veränderungsprozesse und geben ihnen mit der Serie mehr Raum. So ergibt sich beispielhaft ein spannender Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 19:30 bis 20:00 Uhr
Nordmagazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Hallo Niedersachsen 19:30 bis 20:00 Uhr