Die Nordreportage: Hofgeschichten

Freitag, 08. Oktober 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 09. Oktober 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Zuckerrübenernte beginnt

Bei Karsten Dudziak in Sophienhof/Neustrelitz läuft es bei der Zuckerrübenernte nicht so wie gedacht. Der Rübenroder schlägt zu viele Rüben an, und das könnte die Ernte um zehn oder gar 20 Prozent verringern. Der Landwirt hofft, dass es mit einem neuen Messersatz am Roder besser läuft.

Harzer Hörnerträger machen Eindruck

Praktikantin Lea geht auf dem Biohof in der Nähe von Osterode ihrem Chef Daniel Wehmeyer zur Hand. Die Studierende der Agrarwissenschaften muss das Harzer Rote Höhenvieh versorgen. Nicht ganz einfach für die 22-Jährige, ursprünglich hatte sie sogar Angst vor den Kühen mit den Hörnern.

Angst vor dem Hänger

Albert Smidt hält im ostfriesischen Bingum auf dem Pferdehof die Stellung. Seine Enkelin Hanna und seine Tochter Alice fahren auf ein Springturnier. Doch Hannas Pferd will noch nicht mal auf den Hänger. Und das, obwohl es sonst immer drauf geht.

Mobile Apfelmosterei auf Hof Viehbrock

Auf Hof Viehbrook in Schleswig-Holstein rollt die mobile Apfelpresse an. Denn Familie Voss-Rahe hat ihre 120 Apfelbäume abgeerntet und will daraus in ihrer letzten "Hofgeschichten"-Folge Saft pressen lassen. Und damit sich das Mosten auch lohnt, haben Kirsten und Christian ihre Nachbarn mobilisiert, mit ihren Äpfeln vorbeizukommen.

Von Typen, Tieren und Treckern

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe - und jeder hat seine eigene Geschichte. Die NDR Reportage-Reihe "Hofgeschichten" erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt - Woche für Woche bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen und kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt