Die Nordreportage: Hofgeschichten

Freitag, 26. Februar 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 27. Februar 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Auf dem Hof von Karsten Dudziak in Sophienhof/Neustrelitz läuft das Geschäft mit den Kartoffeln immer besser. Weil die Großabnehmer wegen der Coronabeschränkungen keine Kartoffeln verarbeiten, hatte er große Sorge, dass er auf seiner Ernte sitzen bleibt. Doch seit er den Verkauf über die Supermärkte begonnen hat, steigt die Nachfrage stetig an. Und jetzt muss er sich beeilen und neue Ware liefen. Ein Supermarkt hat sich gemeldet. Da sind alle Kartoffeln ausverkauft.

Auf dem Viehbrookhof in Schleswig-Holstein ist der Hufschmied eingetroffen. Bei Eseln und Pferden müssen die Hufe nachgearbeitet werden. Das muss regelmäßig geschehen. Denn auch wenn die Tiere auf dem Hof "Barfußläufer" sind, also keine Hufeisen tragen, nutzen sich die Hufe nicht ausreichend auf natürliche Weise ab und müssen gepflegt werden.

Alle müssen mithelfen

In den Vierlanden bei Henning Beeken beginnt die Zeit der Aussaat in den Gewächshäusern. Erst muss die Temperatur erhöht werden, damit die Saat auch keimen kann. Dann kommen die Chili- und Tomatensamen in die vorbereiteten Pflanzschalen.

Bei Albert Smidt im ostfriesischen Bingum sind die Wasserleitungen im Stall eingefroren. Vorsichtig taut er die Leitungen auf, damit er alle Tiere versorgen kann. Und dann muss er raus zu seinen Schafen. Die wollen auf eine andere Weide, wo sie mehr zu fressen haben. Nicht ganz einfach, die ganze Herde umzutreiben. Da müssen alle mithelfen.

Vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe - und jeder hat seine eigene Geschichte. Von der Bio-Apfelbäuerin im Alten Land bis zum Pferdehof in Ostfriesland erzählt die NDR-Reportage-Reihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Mit den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirte und Landwirtinnen durch Höhen und Tiefen - bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

Im Norden gibt es zwar noch viele Bauernhöfe. Doch ihre Anzahl ist rückläufig. Wachsen oder weichen? Weiter konventionell arbeiten oder auf Bio umsteigen? In einen Hofladen investieren? Die "Hofgeschichten" dokumentieren diese Veränderungsprozesse und geben ihnen mit der Serie mehr Raum. So ergibt sich beispielhaft ein spannender Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Heimatküche 08:30 bis 09:00 Uhr