Die Nordreportage: Zum Goldenen Handschuh

Montag, 30. März 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr

3,07 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Es ist elf Uhr am Vormittag und in der Kneipe Zum Goldenen Handschuh am Hamburger Berg auf St. Pauli ist Betrieb. Jörn Nürnberg ist hier der Wirt. Die Kneipe hat er vor 38 Jahren als junger Gastronom von seinem Vater übernommen.

Jörn Nürnberg ist im Goldenen Handschuh aufgewachsen

Aus den Boxen tönt "Imagine" von den Beatles, hinten in der schummrigen Ecke wird Flaschenbier getrunken, am Tresen wird Cola-Rum ausgeschenkt und vorn knutscht ein verliebtes Pärchen.

Bild vergrößern
Vor 38 Jahren hat Jörn Nürnberg den Goldenen Handschuh als junger Mann von seinem Vater übernommen

Jörn ist groß, hat breite Schultern, einer Auseinandersetzung ist er noch nie aus dem Weg gegangen, auch wenn er inzwischen ruhiger geworden ist. Früher war er oft sein bester Gast: "Bis in die frühen Morgenstunden habe ich gesoffen." Dann hat er sich zwei Stunden hingelegt, um dann "mit viel Kaffee und einem frühen Bier" in der Kneipe weiterzumachen.

Leute kommen ins Gespräch

Das Besondere am Goldenen Handschuh ist die Vielfalt der Gäste, sagt Jörn. Bei ihm kommen Junge und Alte, Arme und Reiche, der Obdachlose und der Anwalt. Leute kommen ins Gespräch, die sonst nichts miteinander zu tun haben. Und wenn eine Frau trotz Nein nicht in Ruhe gelassen wird, dann fliegen die Gäste raus. Da ist Jörn streng.

Als es bei Jörn mit dem Alkohol zu viel wurde, hat er sich auf Gäste und Organisation konzentriert und den Tresen Barfrau Ina überlassen. Ina stammt aus Kasachstan, hat immer einen Spruch für die Gäste und sorgt für ordentlich Umsatz. In den Nächten, in denen die Reeperbahn von Zehntausenden Kiezgängern überschwemmt wird, steht Lutz vor dem Goldenen Handschuh.

Ratgeber Reise

St. Pauli - Hamburgs Kultviertel

Reeperbahn und Rotlichtmilieu, Fußball und Musikclubs prägen den Hamburger Stadtteil. Doch der Kiez verändert sich. Alte Häuser werden abgerissen, Luxusbauten entstehen. mehr

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Birgit Schanzen
Autor/in
Veit Bentlage