Die Nordreportage: Ernteeinsatz beim Amrumer Inselbauern

Montag, 27. Januar 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 29. Januar 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Familie Martinen aus Süddorf sind die letzten Ackerbauern auf Amrum. Alle anderen Landwirte haben das Handtuch geworfen, ihr Land verpachtet und ihre Häuser mit Ferienwohnungen umgerüstet. Großvater Martinen sagte immer: "Der Strand ist für die Touristen, der Acker für uns." Und so beackern Altbauer Irk und sein Sohn Oke mehr als 190 Hektar, die Hälfte des Amrumer Ackerbodens.

Altbauer Irk Martinen ist seit 50 Jahren Inselbauer. © NDR/Jokerpictures
Altbauer Irk Martinen ist seit 50 Jahren Inselbauer auf der Nordseeinsel Amrum.

Im Sommer müssen sie mit ihren Erntemaschinen durch die Touristenströme auf die Felder. Und wenn mal etwas kaputt geht, muss der "Telefon-Joker" helfen, ein Mechaniker vom Festland gibt Reparaturtipps am Telefon, eine Anreise wäre zu aufwendig.

Seit 1919 schon besteht der Hof der Familie Martinen auf Amrum. Das 100-jährige Jubiläum wird mit einem großen Hoffest und 2.000 Gästen gefeiert.

Ratgeber Reise
Blick auf Wittdün und den Kniepsand von einer Aussichtsdüne auf Amrum © NDR Foto: Irene Altenmüller

Amrum: Kleine Insel, riesiger Strand

Statt Trubel und Nachtleben bietet Amrum vor allem Ruhe und viel Natur. Der Sandstrand ist breit und kilometerlang, Bohlenwege laden zum Spaziergang durch die Dünen ein. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Jess Hansen
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen