Die Nordreportage: Ein Italiener am Mecklenburger Himmel

Mit dem Gleitschirm über die Seen

Mittwoch, 29. September 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 01. Oktober 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Flavio Laus geht gern in die Luft. Seit sieben Jahren ist der gebürtige Italiener Gleitschirmpilot, schwebte schon über Kolumbien, die Südtiroler Berge, in Kanada.

Den Blick immer gen Himmel gerichtet - Flavio Laus leitet einen Flugschüler an. Der Maschinenbau-Ingenieur aus Italien hat in Mecklenburg den idealen Platz für seine Leidenschaft gefunden. © NDR/Hanse TV
Den Blick immer gen Himmel gerichtet - Flavio Laus leitet einen Flugschüler an. Der Maschinenbau-Ingenieur aus Italien hat in Mecklenburg den idealen Platz für seine Leidenschaft gefunden.

Jetzt gibt er an der Mecklenburger Seenplatte seine Leidenschaft an Flugschüler*innen weiter.

Mittags, wenn die Thermik zum Schulen zu stark ist, zieht er sich in seinen Hangar zurück. Hier tüftelt der Maschinenbau-Ingenieur an seinem eigenen Flugzeug. Angefangen hat er in seinem Wohnzimmer in Berlin. Als der Prototyp zu groß wurde, suchte der 38-Jährige eine Garage in der Hauptstadt. Keine Chance, viel zu teuer.

Tüfteln am eigenen Flugzeug

Der Rohbau steht. Weil die Garage in Berlin zu klein war, wird jetzt in einem Shelter auf einem ehemaligen Militärflugplatz weitergebaut. © NDR/Hanse TV
Ein selbstgebautes Flugzeug entsteht in einem alten Hangar.

Gefunden hat er einen ausgedienten Flugzeughangar auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Rechlin-Lärz. Dort baut er jetzt sein Flugzeug weiter.

In Dagmar Wilisch von der Norddeutschen Gleitschirmschule hat er eine mütterliche Freundin gefunden und bei ihr seinen Zweitjob als Gleitschirmfluglehrer und Tandempilot für Touristen. Immer an seiner Seite Sixto, ein sizilianischer Straßenhund. Die treueste Seele, die er je getroffen hat.

Autor/in
Kathrin Klein
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Virginia Maassen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Markt 20:15 bis 21:00 Uhr