Die Nordreportage: Den Schwestern stinkt’s

Donnerstag, 19. August 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 24. August 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr
Freitag, 27. August 2021, 02:15 bis 02:45 Uhr

51,4 Millionen Tonnen Haushaltstabfall fallen in Deutschland im Jahr an. Und dabei ist eine Menge Abfall noch gar nicht mit eingerechnet: Zigarettenstummel, die auf den Boden geworfen werden, Kronenkorken des Feierabendbiers am Elbstrand oder die Verpackung des Einmalgrills, die nach dem Treffen im Park liegen bleibt. Wer den Blick dafür schärft, wird plötzlich eine Menge herumliegenden Müll bemerken.

Drei Schwestern und ein gemeinnütziges Unternehmen

Hannah und Marie Pippert von Oclean © NDR/stennerfilm/Veronika Emily Pohl
Zwei der drei Schwestern: Hannah und Marie Pippert von oclean.

Das konnten auch die drei Schwestern Marie (26), Hannah und Lena (29) Pippert nicht weiter übersehen und entschlossen sich, die Müllproblematik selbst in die Hand zu nehmen. Sie gründeten 2019 das gemeinnützige Unternehmen oclean, mit dem sie zu Sammelaktionen aufrufen und Mitbürger*innen rund um das Thema Müllvermeidung informieren. Sie bekommen dabei so viel Zuspruch, dass sich ihr Alltag bald nur noch um das eine dreht: Müll.

Hannah und Marie Pippert bereiten sich auf den nächsten großen Oclean-Einsatz vor © NDR/stennerfilm/Veronika Emily Pohl
Hannah und Marie Pippert bereiten sich auf den nächsten großen oclean-Einsatz vor

"Die Nordreportage" begleitet das Schwestern-Trio auf ihrem ersten Clean-up-Event nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie. Mit Handschuhen, Eimern und dem in der Garage der Großmutter geparkten Lastenfahrrad "Frau Müller" geht es an den Hamburger Hafen und daran, möglichst viele Helfer*innen zu finden. Am Ende steht nicht nur fest, wie viel Abfall zusammengetragen wird, es zeigt sich, dass Müllsammeln sogar Spaß machen kann.

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Yvonne Bienas
Autor/in
Veronika Emily Pohl

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Tatort 00:35 bis 02:15 Uhr