Die Nordreportage: Alarm am Wasser

Hochsaison am Plauer See

Donnerstag, 02. September 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 07. September 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr
Freitag, 10. September 2021, 02:15 bis 02:45 Uhr

Sommerzeit ist Ferienzeit, für manche die schönste, für andere die stressigste Jahreszeit. "Die Nordreportage" begleitet Menschen am Plauer See, die von früh bis spät hart arbeiten, damit die Urlauber*innen unvergessliche Tage erleben.

Plau am See © NDR/JokerPicture
Plau am See ist ein herrliches Urlaubsziel.
Für Sicherheit sorgt die WaPo

Alarmstufe Rot für die Wasserschutzpolizei am Plauer See. Sie muss im Sommer für die Sicherheit auf dem drittgrößten Binnensee in Mecklenburg-Vorpommern sorgen. Die Polizisten kontrollieren Freizeitkapitäne, verteilen Knöllchen für zu schnelles Fahren und überprüfen Angelscheine.

Elde Schleuse in Plau am See (im Hintergrund Schleusenwärter Detlef Dreyer). © NDR/JokerPicture
Schleusenwärter Detlef Dreyer hat an der Elde Schleuse in Plau am See das Kommando.

Hochsaison auch für Schleusenwärter Detlef Dreyer, der im Minutentakt Motorboote und Segeljachten durch seine "Hühnerleiter" schleust. Täglich wollen hier bis zu 70 Boote durch, nutzen das Nadelöhr an der Müritz-Elde-Wasserstraße.

Und auch das Plauer Original Viola Uteß hat beide Hände voll zu tun. Die 59-Jährige bereitet bis zu 35 verschiedene Arten von Fischbrötchen in ihrem Imbiss an der Hubbrücke zu. Sie selbst hat kaum Zeit, die Schönheit ihrer Umgebung zu genießen.

Weitere Informationen
Leuchtturm mit Aussichtsplattform in Plau am See. © imago images Foto: Rex Schober

Plau am See: Reizvolles Städtchen am Wasser

Wälder, Wiesen, Wasser: Plau liegt am gleichnamigen See in Mecklenburg. Ein attraktives Ziel für Naturfreunde und Wassersportler. mehr

Produktionsleiter/in
Birgit Müller
Ulrike Gädke
Autor/in
Jela Henning
Redaktion
Birgit Müller

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Tatort 01:30 bis 03:15 Uhr