Die Ernährungs-Docs

Folge 48: Rosazea, Reflux, Arterienverkalkung

Montag, 04. Oktober 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr
Dienstag, 05. Oktober 2021, 01:05 bis 01:50 Uhr
Mittwoch, 06. Oktober 2021, 06:35 bis 07:20 Uhr

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln.

Gesund vorkochen und Sodbrennen vorbeugen

Dr. Silja Schäfer mit mit Volker K. in der Hausboot-Praxis und schaut sich etwas auf dem Tablet an. © NDR
Das Ernährungsprotokoll von Volker K. zeigt Silja Schäfer eindeutig, was falsch läuft.

Volker K. aus Vechta leidet unter extremem Sodbrennen, auch Reflux genannt. Seit über 10 Jahren quälen ihn Druck und brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, dazu kommen Aufstoßen, Übelkeit, trockener Husten und Mundgeruch. Das Tückische: Die Beschwerden kündigen sich nicht an, treten ganz unvermittelt auf. Auch mitten in der Nacht. Dementsprechend ist der 42-jährige Leiter eines Pflegeheims tagsüber oft erschöpft. Ernährungsmedizinerin Silja Schäfer will das ändern: "Ich sehe auch ohne Operation die Chance bei Ihnen, die Beschwerden zu lindern." Ihr Lösungsvorschlag ist eine Anti-Reflux-Ernährung. Dabei soll ihm "Meal Prep" helfen - also gesunde Mahlzeiten vorkochen. Statt den Pizza-Service zu rufen, muss Volker nun selbst den Kochlöffel schwingen. Schafft er das?    

Gutes für die Haut: Rosazea in den Griff bekommen

Handyfoto einer lächelnden Frau mit vielen entzündeten Stellen im Gesicht. © NDR
Sandra R. möchte ihre Hautrötungen in den Griff bekommen - ohne aggressive Tabletten.

Sandra R. würde sich am liebsten verstecken. Sie leidet an Rosazea, einer entzündlichen und chronisch verlaufenden Hautkrankheit. Ohne Tabletten würde die gebürtige Österreicherin gar nicht mehr klarkommen. Die Rosazea tritt anfallsartig auf: Mit roten Flecken, Knötchen und Eiterpickeln an Stirn, Wangen, Kinn und Nase. Und die Pusteln verursachen starke Schmerzen. Sandra R. fühlt sich ihrer Haut immer mehr ausgeliefert - trotz starker Medikamente. Hier knüpft Internistin Anne Fleck an: "Die harte Medikationskeule behandelt zwar das Symptom, nicht aber die Ursache." Die 48-Jährige soll sich auf drei Mahlzeiten am Tag beschränken und vorzugsweise Antientzündliches essen: wenig Zucker, weizenarm, keine Kuhmilch, dafür umso mehr Gemüse. Die Ernährungsumstellung wird nicht einfach, doch Sandra R. will alles dafür tun, um die Rosazea endlich in den Griff zu bekommen.

Herzgesund essen - wie es geht, warum es nützt

Oliver S. sitzt nachdenklich am Esstisch. © NDR
Oliver S. möchte seine zweite Chance bei den Ernährungs-Docs nutzen. Den ersten Anlauf musste er abbrechen.

Oliver S. hofft auf eine zweite Chance. Bereits vor einem Jahr war er wegen seiner Schlaf-Apnoe als Patient auf dem Hausboot der Ernährungs-Docs. Mithilfe der fachlichen Expertise von Dr. Matthias Riedl hatte der 49-Jährige die ersten Schritte Richtung einer gesunden Zukunft gemacht. Doch dann kam der Schicksalsschlag: Bei einer Routineuntersuchung wurde festgestellt, dass Oliver S. zwei Bypässe benötigt. Die Operation am offenen Herzen traf ihn schwer, das Vertrauen in sich und seinen Körper ging völlig verloren. Doch der Pinneberger will sich nicht aufgeben und startet einen zweiten Anlauf. Und Matthias Riedl unterstützt ihn wieder dabei: "Die Risikofaktoren müssen unbedingt weg. Denn wir Ärzte sagen: nach dem Herzinfarkt ist vor dem Herzinfarkt." Die Strategie lautet: abnehmen, herzgesund essen und ausreichend Bewegung. Die großen Portionen müssen genauso verschwinden wie der hohe Fleischkonsum. Eine Riesenaufgabe für Oliver S., aber vielleicht auch seine letzte Chance.       

Weitere Informationen
Newsletter © panthermedia Foto: Stuart Miles

Newsletter der Ernährungs-Docs

Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, die Empfehlungen der Docs und über leckere gesunde Rezepte informieren. mehr

Eine Box mit verschiedenen gesunden Lebensmitteln. (Bildmontage) © fotolia.com Foto: pat_hastings, Sphotocrew, valery121283, atoss

Ernährungstherapie: Iss Dich gesund!

Welche Lebensmittel wirken sich bei meinen Beschwerden günstig aus, und wo heißt es eher: Finger weg? mehr

Redaktion
S. Brockmann, C. Gromer-Britz, F. Krumme

Aktuell informiert

Newsletter © panthermedia Foto: Stuart Miles

Newsletter der Ernährungs-Docs

Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, die Empfehlungen der Docs und über leckere gesunde Rezepte informieren. mehr