Die Ernährungs-Docs

Folge 2: Bluthochdruck, Multiple Sklerose, Fettleber

Sonntag, 15. Dezember 2019, 13:30 bis 14:15 Uhr

Ernährungs-Doc Anne Fleck erklärt die Wirkung der einzelnen Lebensmittel. © NDR

4,22 bei 300 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Experten-Chat

Fragen an Dr. Klasen - der Chat zum Nachlesen

Zu hoher Blutdruck, Probleme mit der Leber, Multiple Sklerose - was darf ich da essen, was muss ich beachten? Ernährungs-Doc Jörn Klasen hat Ihre Fragen beantwortet. Hier das Protokoll. mehr

Kampf dem Bluthochdruck - ohne Medikamente!

Udo R. leidet unter Bluthochdruck - wie jeder Dritte in Deutschland. Bluthochdruck ist die häufigste Todesursache, noch vor Krebs. R. schafft seinen Alltag seit Jahren nur noch mit Medikamenten - doch er will etwas tun gegen den "Tablettenzwang", wie er es nennt. Und Ernährungs-Doc Klasen hilft ihm dabei. Bewegung ist wichtig, und um sein Herz zu entlasten, soll R. zwei bis drei Liter täglich trinken. "Salz ist bei Ihnen eine große Gefahr", ergänzt Anne Fleck. Wie viele Zentimeter Bauchumfang kann Udo R. in fünf Monaten verlieren?

Mit Fett gegen Multiple Sklerose

Bild vergrößern
Gute Fette, schlechte Fette: Doc Anne Fleck (r.) erklärt den Unterschied in der Küche.

Vor elf Jahren bekam sie die Diagnose: Multiple Sklerose! Ein Schock für Simone H., regelmäßig leidet sie an Müdigkeit, Lähmungen und Konzentrationsstörungen. Und mit ihr leidet ihre Familie. "Ich will meine Mutter nicht im Rollstuhl sehen", sagt der älteste Sohn. Die Medikamente haben starke Nebenwirkungen - Simone hofft, dass Ernährungs-Doc Matthias Riedl ihre Lebensqualität verbessern kann. Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen: Zucker und Kohlenhydrate verstärken die Symptome der heimtückischen Krankheit, über die man so wenig weiß. Simone ist überrascht über die Ernährungs-Strategie, die Anne Fleck gemeinsam mit ihren Kollegen vorschlägt: Sie soll viel Fett essen. Wird ihr das wirklich helfen?

Unterschätzte Gefahr: Die Fettleber entsteht durch falsche Ernährung

Silja L. spürt keine Schmerzen - und doch ist sie schwer krank. Sie hat eine Fettleber. Obwohl rund jeder vierte Erwachsene darunter leidet, ist die Krankheit vollkommen unterschätzt. Silja L. ist so kraftlos, dass sie frühberentet wurde. "Sind sie eine Süße?", fragt Jörn Klasen und erfährt, dass die 54-Jährige gern nascht. Auf Ultraschallbildern zeigt der Arzt, wie stark die Leber schon angeschwollen ist. Langfristig wird Silja L. ihre Essgewohnheiten komplett umstellen müssen, doch zunächst verordnen ihr die Ernährungs-Docs eine Formula-Diät - die Shakes enthalten kaum Kohlenhydrate, dafür Eiweiß und gesunde Fette mit Omega-3-Fettsäuren. "Ich weiß, dass unsere Therapie viel Disziplin und Durchhaltevermögen verlangt", sagt Anne Fleck. Und nicht nur das: Silja L. muss eine schwere Entscheidung treffen. Sie ist Vegetarierin. Schafft sie es, wieder Fleisch zu essen, um schneller gesund zu werden?

Weitere Informationen

Rezepte bei Bluthochdruck oder Herzmuskel-Verdickung

Salzarm und reichlich Gemüse: Diese leckeren Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Bluthochdruck oder einer Hochdruck bedingten Herzmuskel-Verdickung. mehr

Rezepte bei Multipler Sklerose

Lecker, schnell zubereitet und gesund: Diese Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Multipler Sklerose. mehr

Rezepte bei Fettleber

Kohlenhydrat-arm, schnell zubereitet und gesund: Diese leckeren Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Fettleber. mehr

Newsletter der Ernährungs-Docs

Nichts verpassen: Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, Ernährungsempfehlungen der Docs und über leckere, gesunde Rezepte informieren. mehr

Doku-Reihe - realisiert mit Mitteln der Medienfördereinrichtung Nordmedia.

Autor/in
Annette Willenbücher
Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Claudia Gromer-Britz
Kamera
Sigurd Frank
Kolja Niber
Jupp Tautfest
Jörg Zschimmer
Schnitt
Birgit Mild
Sprecher/in
Clemens Gerhard
Produktionsleiter/in
Jost Nolting
Redaktion
F. Krumme, S. Brockmann, C. Gromer-Britz