Stand: 09.06.2019 17:09 Uhr

Die Elbe. Ganz in Ruhe - Alle Videos zur Sendung

Die Elbe, die "Alex", Himmel und Weite: Der NDR ist in Ruhe von Hamburg nach Cuxhaven gereist.

Es war ein besonderes Fernseh-Ereignis: Die Elbe. Ganz in Ruhe. Am Pfingstsonntag ist der NDR mit der "Alexander von Humboldt II" auf der Elbe gefahren - von Hamburg bis zur Nordsee. In fünfeinhalb Stunden. An Bord: eine beeindruckende Segelmannschaft bestehend aus Laien und Profis, eine TV-Crew, mehr als ein Dutzend Kameras, eine komplette Regie, prominente Gäste und Moderator Arne-Torben Voigts sowie Reporterin Britta von Lucke. Auf dem Wasser: Containerriesen, Boote, Yachten - und natürliche ein traditionsreiches Segelschulschiff, die Dreimastbark "Alex". Rechts und links der Elbe: beeindruckende Landschaft und viel Geschichte. Hier gibt es alle Videos zur Sendung.

Karte: Die Elbe. Ganz in Ruhe. - Die Videos entlang der Strecke

Von Hamburg nach Cuxhaven - zur Ruhe kommen und staunen

Nach dem Start im Hamburger Hafen ging es vorbei an Blankenese, an großen Industriestandorten wie Airbus und am Nord-Ostsee-Kanal, eine der weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen. Ob Elbinsel Pagensand, das Obstanbaugebiet Altes Land, die Matjes-Hochburg Glückstadt und natürlich UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und Cuxhaven - die Strecke durch die drei Bundesländer Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein hatte Ruhe und Staunen auf den mehr als hundert Flusskilometern zu bieten.

Mit der "Alexander von Humboldt II" auf der Elbe
06:23
Hallo Niedersachsen

Slow-TV: Mit dem Großsegler auf Elbtörn

Hallo Niedersachsen

Am Pfingstsonntag zeigt der NDR Entspannungsfernsehen: Mit 16 Kameras und einigen Prominenten wie Margot Käßmann an Bord hat die "Alexander von Humboldt II" die Elbe befahren. Video (06:23 min)

04:49
Hallo Niedersachsen

Die Crew der "Alexander von Humboldt II"

Hallo Niedersachsen

Die "Alexander von Humboldt II" ist eine Ikone der Weltmeere, 340 Tage im Jahr segelt sie um den Globus. Gut 60 Trainees sind bei jedem Törn dabei. Wie funktioniert das? Video (04:49 min)

04:56
Hallo Niedersachsen

Making-of: Die Elbe ganz in Ruhe

Hallo Niedersachsen

Pfingstsonntag geht es in fünfeinhalb Stunden aus dem Hamburger Hafen auf der "Alexander von Humboldt II" Richtung offenes Meer. Die Vorbereitungen begannen in Bremerhaven. Video (04:56 min)

05:54

Käßmann: "Langeweile ist wichtig, um neu zu denken"

Die ehemalige Landesbischöfin Margot Käßmann findet, dass es auch Phasen des Nichtstun geben muss, um neue Kreativität zu entwickeln. Auch Kirchen sind für sie Orte der Ruhe. Video (05:54 min)

04:52

Dr. Wimmer: "Erholung muss im Alltag stattfinden"

NDR TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer hält nichts davon, Entspannung nur im Jahresurlaub stattfinden zu lassen. Er rät, auch im stressigen Arbeitsalltag Momente der Ruhe zu schaffen. Video (04:52 min)

07:02

Annett Renneberg: "Ich brauche Grün zum Entspannen"

Sie schätzt dieses Leben als Kontrastprogramm zu ihrem Beruf als Schaupielerin, die viel unterwegs ist. Video (07:02 min)

00:43

Leinen los im Hamburger Hafen

Im Hamburger Hafen heißt es für die "Alexander von Humboldt II" Leinen los. Der 65 Meter lange Dreimaster wird die Elbe stromabwärts bis nach Cuxhaven fahren. Video (00:43 min)

04:01

Mit der "Alex" auf der Elbe - Entschleunigung pur

Fünfeinhalb Stunden lang begleitet der NDR die "Alexander von Humboldt II" auf der Elbe in Richtung Nordsee. Mit langsamen Schnitten, ganz ohne Hektik. Video (04:01 min)

05:07

Von der Schulbank hinauf ins Rigg der "Alex II"

Der 19-jährige Ludwig Hahn hat auf der "Alexander von Humboldt II" angeheuert. Er will die Zeit zwischen Abitur und Ausbildung auf hoher See verbringen. Video (05:07 min)

03:17

Auf der Elbe - hinter den Kulissen

Weniger ist mehr in dem behutsam und langsam erzählten Film "Die Elbe. Ganz in Ruhe.". Bei der Produktion gab es trotzdem jede Menge zu tun. Video (03:17 min)

00:58

Ein Schiff wird zum TV-Studio

Der NDR begleitet die "Alexander von Humboldt II" auf ihrer Fahrt von Hamburg bis zur Nordsee. Mit 14 Kameras an Bord sollen möglichst viele Perspektiven eingefangen werden. Video (00:58 min)

00:53

Die Elbe. Ganz in Ruhe

An Bord des Großseglers "Alexander von Humboldt II" reisen wir durch beeindruckende Landschaften die Elbe stromabwärts von Hamburg bis zur Nordsee. Video (00:53 min)

04:29

Anheuern auf der "Alexander von Humboldt II"

Roland Mundiger ist Zimmermann auf der Walz. Im Hafen von Santa Cruz de Tenerife hat er spontan auf der "Alexander von Humboldt II" angeheuert. Video (04:29 min)

00:56

Die "Alex II" mit Kurs auf die Nordsee

Nach mehr als 100 Flusskilometern stromabwärts auf der Elbe erreicht die "Alexander von Humboldt II" Cuxhaven und damit auch das offene Meer. Hier endet die Reise für NDR und Gäste. Video (00:56 min)

 

Dieses Thema im Programm:

Die Elbe. Ganz in Ruhe. | 09.06.2019 | 11:30 Uhr