Die Bewegungs-Docs

Folge 13: Bluthochdruck, Schambein-Schmerzen, Rückenschmerzen

Montag, 08. März 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr
Dienstag, 09. März 2021, 00:45 bis 01:30 Uhr
Mittwoch, 10. März 2021, 06:35 bis 07:20 Uhr

Bewegung als Medizin: In der dritten Staffel dieses einzigartigen Fernsehformats helfen die Docs Menschen, die an ihren Gesundheitsproblemen fast verzweifeln.

Ausdauersport und Entspannung helfen gegen Bluthochdruck

Bewegungs-Doc Melanie Hümmelgen spricht mit Wiolfgang B. am Stehtisch über seinen Bluthochdruck. © NDR
Kardiologin Melanie Hümmelgen warnt: Wenn sich nicht schnellstmöglich etwas im Leben von Wolfgang B. ändert, werden immer mehr Medikamente dazukommen.

Wolfgang B. hat viel zu hohen Blutdruck, er muss Tabletten nehmen: "Zuerst eine halbe, mittlerweile sogar eine ganze!", berichtet der 62-jährige Kaufmann. Kardiologin Melanie Hümmelgen weiß: "Ein ganz typischer Verlauf." Die Herzspezialistin der Bewegungs-Docs warnt: "Wir müssen jetzt etwas tun, sonst kommen immer mehr Medikamente dazu!" Für Wolfgang B., der auch unter einer Medikamentenunverträglichkeit leidet, eine Horrorvorstellung. Also heißt es für ihn: Alltag umkrempeln, alle zwei Tage eine Ausdauereinheit absolvieren und lernen, sich zu entspannen.

Die besten Übungen gegen Schmerzen durch Schambeinentzündung

Bewegungs-Doc Helge Riepenhof kontrolliert die Haltungsübung von Nancy B. © NDR
Nancy B. soll Muskulatur aufbauen. Bewegungs-Doc Helge Riepenhof empfiehlt ihr unterem "Planking".

Der nächste Fall: Nancy B. möchte wieder aktiv werden, doch die 42-Jährige leidet an den Folgen einer Schambeinentzündung. Bei Belastung treten Schmerzen im Becken auf. Bewegungs-Doc und Sportmediziner Helge Riepenhof hat schon viele Profifußballer mit dieser Erkrankung behandelt. Helge Riepenhof verordnet Eigenübungen für zu Hause: "Wir müssen auf der einen Seite lockern und auf der anderen Muskulatur aufbauen, alles muss ins Gleichgewicht." Doch Nancy soll dabei ganz vorsichtig und langsam agieren, sonst treten neue Schmerzen auf.

Rückenschmerzen: nicht immer ist Bandscheibenvorfall schuld

Bewegungs-Doc Christian Sturm untersucht den Rücken einer jungen Patientin. © NDR
Die Diagnose Bandscheibenvorfall war für Cecile L. und ihre Familie ein Schock - Orthopäde Christian Sturm kommt zu einem anderen Ergebnis.

Cecile L. ist erst 15 Jahre alt, hat aber schon starke Rückenbeschwerden. Durch die Schmerzen kann sie sich in der Schule schlecht konzentrieren und musste auch das Trampolinspringen aufgeben. Die Diagnose "Bandscheibenvorfall" war für die Familie ein Schock. Bewegungs-Doc und Orthopäde Christian Sturm kommt nach einer Untersuchung zu einem anderen Ergebnis: "Angeborene Überbeweglichkeit der Gelenke. Durch gezielten Muskelaufbau müssen wir Stabilität gewinnen!" Ab jetzt trainiert Cecile täglich und ihre Motivation ist hoch: "Ich möchte unbedingt wieder Trampolin springen, ohne Einschränkungen."

Weitere Informationen
Dr. Helge Riepenhof, Dr. Melanie Hümmelgen und Dr. Christian Sturm im Gespräch. © nonfictionplanet Foto: Moritz Schwarz

Kandidaten gesucht! Fit ins Jahr mit den Bewegungs-Docs

Für neue Folgen der Bewegungs-Docs suchen wir Menschen, die mit gezielter Bewegungstherapie gesund werden wollen. mehr

Physiotherapeutin Svea Köhlmoos zeigt eine Übung. © NDR Foto: Frederik Brand

Durch Sport den Blutdruck senken

Um den Blutdruck zu senken, ist ein langsames, gleichmäßiges Ausdauertraining ideal. Es wirkt quasi wie ein Betablocker. Belastungen gilt es gut zu dosieren. mehr

Svea Köhlmoos liegt auf dem Rücken und rollt über eine Faszienrolle. © NDR

Übungen für einen schmerzfreien Rücken

Schuld an Rückenschmerzen ist oft eine Über- oder Fehlbelastung der Muskulatur. Für die Behandlung heißt das: geschwächte Muskeln kräftigen, verspannte und verkürzte dehnen. mehr

Themenbild digitale Kommunikation: E-Mail-Zeichen zwischen zwei Händen. © picture-alliance/Newscom

Newsletter der Bewegungs-Docs

Neu: Der Newsletter der Bewegungs-Docs informiert Sie per Mail über aktuelle Sendetermine und liefert Ihnen die Links auf weiterführende Inhalte. mehr

Autor/in
Lukas Rieckmann
Kamera
Moritz Schwarz
Oliver Zydek
Schnitt
Sebastian Bluhm
Ton
Maik Farkas
Kamera-Assistenz
Christian Callsen
Requisite
Christina Harms
Producer
Eliana Wessel
Mitarbeit
Frederik Brand
Bildtechnik
Oliver Stammel
Grafik
Ben Liese
Samuel Enslin
Michael Lübben
Tonmischung
Sascha Prangen
Musik
Oliver Heuss
Sprecher/in
Clemens Gerhard
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Hubert Marady
Frederick Keunecke
Redaktion
Susanne Brockmann
Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
F. Krumme, S. Brockmann, C. Gromer-Britz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr