DAS!

Halligbewohnerin Katja Just zu Gast

Freitag, 30. August 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 31. August 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Autorin Katja Just im Studio.

4,61 bei 62 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Mit 25 Jahren tauschte Katja Just die Großstadt München gegen die Hallig Hooge. Wie es sich dort lebt, beschreibt die Halligbotschafterin in ihren Büchern.

Hallig Hooge - ein norddeutscher Mikrokosmos mit 100 Einwohnern und einer Größe von 5,6 Quadratkilometern. Hierhin zieht es Katja Just vor rund 20 Jahren - die Münchnerin will mit ihrem damaligen Freund auf das kleine Nordsee-Eiland ziehen. Kurz vorm Umzugstermin bekommt ihr Partner kalte Füße - Katja Just geht alleine. Heute ist sie Bürgermeisterin von Hallig Hooge, vermietet Ferienwohnungen und hat ihrem zweiten Bestseller über ihr Leben im Wattenmeer geschrieben: Bereits mit "Barfuß auf dem Sommerdeich" hat Katja Just viele Menschen für die winzige Marschinsel begeistert. Nun hat sie nachgelegt mit: "Frische Brise auf dem Sommerdeich: Neues von der Hallig".

Katja Just nimmt ihre Leserinnen und Leser erneut mit auf ihre Oase im rauen Meer, in ihre kleine Welt mit dem riesigen Himmel. Sehr persönlich erzählt sie von den Geheimnissen des Wattenmeers, Herausforderungen und Traditionen, Leuchtfeuern und ihrer Spurensuche.

Just gilt inzwischen als "die Halligbotschafterin" und ist unermüdlich für ihre Wahlheimat im Einsatz, denn Klimawandel, Umweltverschmutzung und Strukturveränderungen in Landwirtschaft und Tourismus machen auch vor den Halligen nicht Halt. Hallig Hooge mit allen Sonnen- und Schattenseiten - davon erzählt Katja Just auf dem Roten Sofa bei DAS!.

 

Weitere Informationen

Hallig Hooge: Zu Besuch bei Autorin Katja Just

Nach dem Überraschungserfolg ihres ersten Buchs über das Halligleben erscheint nun das zweite. Grund genug, bei Erfolgsautorin Katja Just auf der Ockenswarft mal vorbeizuschauen. mehr

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler