DAS!

Journalist Michael Lüders zu Gast

Donnerstag, 22. August 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 23. August 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Michael Lüders auf dem roten Sofa, der Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft

4,53 bei 32 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Michael Lüders ist ein gefragter Mann, wenn es um Einschätzungen der Konflikte im Nahen Osten geht. Seine Sachbücher und Romane sind regelmäßig Bestseller, seine Positionen dabei ebenso klar wie umstritten. Lüders beschäftigt sich seit Jahren mit dem Spannungsverhältnis zwischen dem Westen und der arabisch-islamischen Welt.

Der gebürtige Bremer ist Politik- und Islamwissenschaftler, hat in Damaskus studiert, war Nahostredakteur bei der "Zeit". Seit 2015 ist er Präsident der der Deutsch-Arabischen Gesellschaft. Er berät das Auswärtige Amt, beschäftigt sich mit Ursachenforschung zu islamistischer Gewalt, aber auch mit Investitionsmöglichkeiten in der arabischen Welt. Die USA sei die treibende Kraft für die Eskalation im Nahen Osten, davon ist Michael Lüders überzeugt. Egal ob Afghanistan, Syrien, Irak oder Jemen - die militärischen Interventionen hätten die Länder ins Chaos gestürzt.

Sein aktuelles Buch "Armageddon im Orient" versucht das Aufbrechen des Konflikts mit dem Iran zu erklären. Wer spielt welche Rolle und ist der Iran tatsächlich ein "Schurkenstaat"? Wie kann also eine Lösung im Iranstreit aussehen? Was tun in Syrien? Und wie geht es weiter in Afghanistan? Jede Menge Fragen an Michael Lüders auf dem Roten Sofa.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Bettina Tietjen
Redaktion
Sabine Doppler