DAS!

Klarinettist Andreas Ottensamer zu Gast

Mittwoch, 12. Juni 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Donnerstag, 13. Juni 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Vergleiche mit der menschlichen Stimme kommen spontan in den Sinn, wenn Andreas Ottensamer sein Instrument zum Leben erweckt. Mit Ausdruckskraft, Virtuosität und Klangschönheit schafft der österreichische Klarinettist Musik von seltener Emotionalität. Neben seiner umfangreichen Arbeit als Konzertsolist und Kammermusiker ist er Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker, Künstlerischer Kodirektor des Bürgenstock Festivals in der Schweiz und Künstlerischer Direktor des Artström Festivals in Berlin.

Ottensamers berühmter Ton – voll, warm und von reicher Farbigkeit – beruht auf dem innigen Verhältnis, das er zu seinem Lieblingsinstrument hat, einer Wiener Klarinette. Daneben stehen seine außergewöhnliche Technik und sein musikalischer Sachverstand, die in seinen umjubelten Konzerten und begeisterten Kritiken stets betont werden. Andreas Ottensamer wurde im April 1989 als Sohn einer angesehenen österreichisch-ungarischen Musikerfamilie in Wien geboren. Sein Vater Ernst war Soloklarinettist des Wiener Staatsopernorchesters und der Wiener Philharmoniker.

Andreas Ottensamer hält sich fit mit Bergsteigen, Schwimmen, Golf, Skifahren - er ist ein Sport-As und braucht die Bewegung als Ausgleich. Was ihn sonst noch begeistert, wie er seine weltweiten Auftritte erlebt und welche Eindrücke sie bei ihm hinterlassen, wird uns der 30-Jährige Klassikstar auf dem Roten Sofa erzählen.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler