DAS!

Jack Barsky zu Gast

Samstag, 17. März 2018, 18:45 bis 19:30 Uhr
Sonntag, 18. März 2018, 05:15 bis 06:00 Uhr

Jena 1970:  Der sowjetische Geheimdienst KGB wirbt den jungen Chemiker und glühenden Kommunisten Albrecht Dittrich als Agent für das Einsatzgebiet USA an. Nach jahrelanger Ausbildung wird aus dem Deutschen tatsächlich der Amerikaner Jack Barsky. In New York betreibt er vor allem Wirtschaftsspionage - mehr oder weniger erfolgreich. Als ihn der KGB am Ende des Kalten Krieges zurückholen will, verweigert er die Gefolgschaft. Erst 1997 wird er als letzter KGB-Agent in den USA verhaftet.

Wie Jack Barsky es geschafft hat, sein Doppelleben solange zu verheimlichen und wie aus einem Kommunisten ein Muster-Amerikaner wird, verrät er bei uns auf dem Sofa. Ein spannender Einblick ins Agentenmilieu und eine Geschichte voller Brüche, von Lügen und schmerzhaften Entscheidungen

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Inka Schneider