DAS!

Gerald Hüther zu Gast

Donnerstag, 05. Oktober 2017, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 06. Oktober 2017, 05:15 bis 06:00 Uhr

"Raus aus der Demenzfalle". Man kann etwas tun gegen diese Krankheit. Davon ist Professor Gerald Hüther überzeugt. In seinem aktuellen Buch beschäftigt sich der Hirnforscher aus Göttingen mit den Selbstheilungskräften unseres Gehirns und erklärt, wie man diese durch einen bewussteren Lebensstil stärken kann. Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. Sein Hauptaugenmerk liegt auf Prävention, das heißt Vorbeugung. Er versteht sich als Brückenbauer, möchte die Ergebnisse seiner Forschung möglichst vielen zugänglich machen und so das Leben der Menschen verbessern.

Vor allem aber möchte er, dass die Demezforschung nicht länger von großen Pharmafirmen dominiert wird und dass man diese Erkrankung nicht als gegeben hinnimmt. Unser Gast hat aber auch persönlich Spannendes zu erzählen: Ende der 70er floh der gebürtige Thüringer mit gefälschten Visa über Osteuropa in den Westen Deutschlands. Auch davon wird er uns auf dem Roten Sofa erzählen.

 

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Thomas Kühn