DAS!

Dr. Jörg Kleine-Tebbe zu Gast

Montag, 18. April 2016, 18:45 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 19. April 2016, 05:15 bis 06:00 Uhr

Frühling ist für viele leider nicht nur ein Grund zur Freude: Denn in den Wonnemonaten schnellt die Zahl der von Heuschnupfen Geplagten drastisch nach oben. Grund dafür sind Umweltgifte, die wiederum in den Pollen die Stoffe erhöht haben, die Allergien auslösen können. Und so betrifft das Thema Allergie nicht nur Kinder, sondern auch immer mehr Erwachsenen. Wie hoch ist das Allergie-Risiko wirklich? Kann man gegen Allergien vorbeugen? Stimmt das: einmal Allergiker, immer Allergiker? Was tun, wenn es juckt und die Augen tränen? Welche Mittel helfen? Neben den Pollen, stehen inzwischen auch immer mehr Lebensmittel im Verdacht, Allergien auszulösen. Womit das alles zusammen hängt, weiß Jörg Kleine-Tebbe, Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Allergologie, Mitbegründer des  Allergie- und Asthma- Zentrums Westend in Berlin-Charlottenburg und unser DAS!-Experte rund ums Thema Allergien.

Weitere Informationen
Link

AWMF Leitlinien

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften informiert über Leitlinien. extern

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Inka Schneider
mit Audio

Heuschnupfen: Die Nase läuft, die Augen tränen

Jucken, niesen, schnäuzen - Pollen sind wieder in der Luft und machen Allergikern zu schaffen. Prof. Dr. Regina Fölster-Holst erklärt, wie man Heuschnupfen therapieren kann. mehr

Weniger putzen - Bakterien sind lebenswichtig

Blitzblanke Fußböden, strahlend weiße Waschbecken: Zu sauber kann es doch gar nicht sein - oder doch? In der Tat: Übertriebenes Putzen fördert den Vormarsch von Allergien. mehr