DAS!

Epidemiologe Prof. Dirk Brockmann zu Gast

Freitag, 17. September 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 18. September 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Er ist der Mann der Zahlen. Dirk Brockmann berechnet für das Robert-Koch-Institut die Wahrscheinlichkeiten und Vorhersagen, wie sich Corona ausbreiten wird. Der Physik-Professor der Berliner Humboldt-Universität entwickelt Modellrechnungen und berechnet die möglichen Verläufe der Pandemie.

Geboren in Braunschweig, studiert er Physik und Mathematik in Göttingen und den USA und bekommt einen Ruf an die Northwestern University in Chicago. Einen Namen macht er sich mit der wissenschaftlichen Auswertung von Massendaten: 2006 analysiert er mit Kollegen die geographische Ausbreitung von Millionen von Dollarnoten. 2009 prognostiziert er die Ausbreitung der Grippepandemie in den USA. Danach entwickelt er ein Vorhersagesystem für die Ausbreitung von Epidemien auf der Grundlage des globalen Luftverkehrs.

Aus den Mobilitätsdaten kann der Wissenschaftler wertvolle Erkenntnisse gewinnen: "An Wochenenden sind die Menschen immer weniger unterwegs als an Werktagen und sie haben rund 50 Prozent weniger Kontakte. Das zeigt nebenbei auch, wie groß die Rolle der Arbeitswelt ist. Selbst während des Lockdowns im Januar war die Anzahl der Kontakte unter der Woche doppelt so hoch wie an den Wochenenden."

In seinem Buch "Im Wald vor lauter Bäumen: Unsere komplexe Welt besser verstehen" und auf dem Roten Sofa erläutert Dirk Brockmann, wie man die verborgenen Muster von Natur und Gesellschaft erkennen, was man alles mit Hilfe von Mobilitätsdaten herausfinden kann und wie seine aktuellen Berechnungen zur Corona-Entwicklung aussehen.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler