DAS!

Afghanistan-Veteran Rüdiger Hesse zu Gast

Mittwoch, 08. September 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Donnerstag, 09. September 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Bundeswehr-Einsatzveteran Rüdiger Hesse sah Massengräber, Minenfelder, Raketennächte, Anschläge - und tote Kameraden. Der Mann aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde war zwischen 1999 und 2014 mehrere Male im Kosovo und in Afghanistan im Einsatz. 2011 erlebte er, wie in seinem Camp drei Kameraden erschossen werden von einem afghanischen Soldaten, der eigentlich zum Schutz der deutschen Truppe abgestellt war. "Als normaler Mensch - als Zivilist - kann man sich das nicht vorstellen.", sagt er.

Der Soldat hat sich ein emotionales Schutzschild aufgebaut. Zurück zu Hause hat Hesse Albträume, Panikattacken und Flashbacks. Während er früher ein offener und kommunikativer Typ war, ist er nun eher ängstlich und misstrauisch. Der Veteran leidet unter Schlafstörungen und Albträumen. Das sind typische Symptome der Posttraumatischen Belastungsstörung, kurz: PTBS. Eine PTBS ist eine psychische Erkrankung, die infolge extremer Ereignisse entsteht. Und immer mehr Soldaten und Soldatinnen sind traumatisiert durch die Ereignisse im Auslandseinsatz. Die Bundeswehr rechnet zwar auf Basis einer Studie damit, dass - nur - 2,9 Prozent der Soldaten eine PTBS als Folge des Einsatzes entwickeln. Der Combat Veteranenverband geht allerdings von einer hohen Dunkelziffer von 20 Prozent aus.

Auf dem Roten Sofa berichtet Einsatzveteran Rüdiger Hesse von äußerst belastenden Erfahrungen während seiner Auslandseinsätze als Soldat und wie er inzwischen damit zurecht kommt.

Weitere Informationen
Ein Soldat der Bundeswehr steht während eines Auslandeinsatzes in einer bergigen Landschaft. © COMBAT VETERAN e.V. Foto: COMBAT VETERAN e.V.

Einsatz-Veteran zur Afghanistan-Krise: Warum musste das alles so kommen?

Rüdiger Hesse aus Schleswig-Holstein war drei Mal als Soldat in Afghanistan. Der 54-Jährige ist Einsatz-Veteran der Bundeswehr. mehr

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Bettina Tietjen
Redaktion
Sabine Doppler