DAS!

Regisseur und Filmemacher Gero von Boehm zu Gast

Donnerstag, 09. Juli 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 10. Juli 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

2,73 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Ich wollte immer nur beobachten und beschreiben", hat der Journalist, Publizist und Dokumentarfilmer Gero von Boehm einmal gesagt. Heraus kommen dabei so spannende Interviews mit Persönlichkeiten wie Roman Polanski und Audrey Hepburn. Auf seine langen beeindruckenden Liste finden sich Namen wie Helmut Kohl, Ulrich Tukur, Karl Lagerfeld, Peter Ustinov oder Golo Mann und viele mehr.

Sein Anspruch: "Man muss mehr über die Menschen wissen als sie selber". So hat Arthur Miller mit ihm sogar über seine Beziehung zu Marilyn Monroe gesprochen - so als ob er vorher noch nie danach gefragt worden wäre. Über die erste Frage bei einem Interview denkt Gero von Boehm oft stundenlang nach. "Eine gute erste Frage", sagt von Boehm, "muss eine Frage sein, die ihm noch nie gestellt wurde, eine, die das Gespräch sofort in Gang bringt und die Tonalität bestimmt. Sie soll den Gast zu Höchstform auflaufen lassen." Geboren in Hannover, aufgewachsen in Heidelberg, schreibt Kurt-Gero von Boehm-Bezing bereits mit 20 Jahren für "Die Zeit". Seinen ersten Dokumentarfilm dreht er 1975. 1978 gründet von Boehm seine eigene Produktionsfirma mit seiner Frau Christiane. Seitdem hat er mehr als 100 Dokumentationen produziert.

Einem breiten Fernsehpublikum bekannt wurde er vor allem durch seine langjährigen Interview-Reihen "Wortwechsel" im SWR und "Gero von Boehm begegnet..." auf 3Sat. Einer der Porträtierten war der Fotograf Helmut Newton, der später zu einem Freund wurde und einmal zu von Boehm sagte: "Schrecklich, dass du in mich reinguckst wie ein Röntgenbild. Muss das sein?" Über Helmut Newton hat Gero von Boehm jetzt einen Film gemacht, der am 9. Juli in die Kinos kommt.

Moderation
Bettina Tietjen
Redaktion
Sabine Doppler