DAS!

Michel Abdollahi zu Gast

Sonntag, 15. März 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Montag, 16. März 2020, 05:05 bis 05:50 Uhr

Name: Michel Abdollahi
Beruf: Journalist, Moderator, Autor
Meilensteine: Michel Abdollahi studierte Jura und Islamwissenschaft an der Uni Hamburg. Seit 2000 ist er in der Poetry-Slam-Szene aktiv, gründete die Veranstaltungsreihe „Kampf der Künste“ in Hamburg und moderiert im NDR Fernsehen die Late-Night-Talkshows "Käpt’ns Dinner" in einem U-Boot und "Der deutsche Michel", eine politische, kunstvolle, humoristische Sendung mit Anspruch, Haltung und Mehrwert. Für seine Straßenaktionen als NDR Reporter und die Dokumentation "Im Nazidorf" erhielt er 2016 den Deutschen Fernsehpreis, 2017 den Gustaf-Gründgens-Preis.
Mit welchem Thema kommt der zu DAS! auf das Rote Sofa: Durch den Rechtsruck der letzten Jahre sei Integration schwerer geworden, schreibt Michel Abdollahi in seinem neuen Buch "Deutschland schafft mich. Als ich erfuhr, dass ich doch kein Deutscher bin". Als Bürger mit Migrationshintergrund habe man immer das Gefühl, dass das, was man mache, nicht ausreicht. Angesichts des rechten Terrors und nach den Morden von Hanau ist Abdollahis Buch aktueller denn ja und das erschütternde Zeugnis einer Gesellschaft, für die rechtes Denken zunehmend normal wird, und in der Menschen mit Migrationshintergrund zu Hassobjekten geworden sind.
Wurzeln: Michel Abdollahi wurde 1981 in Teheran geboren, zog 1986 mit seiner Familie nach Hamburg und fühlt sich als echter "Hamburger Jung".

Redaktion
Sabine Doppler