DAS!

Kunstexperte Stefan Koldehoff zu Gast

Freitag, 06. März 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 07. März 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

Name: Stefan Koldehoff
Beruf: Kulturredakteur, Kunstexperte und Sachbuch-Autor
Meilensteine: Stefan Koldehoff absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Verlagskaufmann. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Politikwissenschaft war er freiberuflicher Journalist, Redakteur und Autor. Heute arbeitet er als Kulturredakteur beim Deutschlandfunk und schreibt unter anderem für "Die Zeit" und die "Süddeutsche Zeitung". 2008 wurde Koldehoff für seine investigativen Recherchen mit dem puk-Journalistenpreis ausgezeichnet. 2012 veröffentlichte er gemeinsam mit Tobias Timm das Buch "Falsche Bilder, echtes Geld", für das die beiden mit dem Prix Annette Giacometti und dem Otto-Brenner-Preis bedacht wurden.
Mit welchem Thema kommt er zu DAS! auf's Rote Sofa: "Kunst und Verbrechen" heißt das jüngste Buch der beiden Kunstexperten Stefan Koldehoff und Tobias Timm, das am 5. März erscheint. Spannend wie in einem Krimi gehen die Autoren der Liste von Verbrechen nach, die mit Kunst begangen werden: Fälschungen, Geldwäsche, Steuerbetrug und Plünderung antiker Stätten sind nur einige von ihnen. Mit dem enormen Anstieg der Preise und der Globalisierung des Kunstmarktes treibt die Kriminalität immer neue Blüten, so zum Beispiel "Artnapping", bei dem ein Kunstwerk als Geisel genommen wird und erst gegen Lösegeld wieder zurückgegeben wird. Ein spannender Einblick in das System "Kunstmarkt" und in die Verflechtungen von Kunst und Kriminalität - nach dem großen Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss Museum im November 2019 ist das Thema aktueller denn je.
Wurzeln: Der geborene Wuppertaler lebt heute mit seiner Frau und drei Kindern in Köln.

Redaktion
Sabine Doppler